Veranstaltungen 2021-2 2. Halbjahr Herbst/Winter 2021-2022


08.10.2021 | Ort: Meckenbeuren Liebenau, Siggenweilerstraße 11
Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten. Kleine Basisqualifikation 2021/2022

Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten. Kleine Basisqualifikation 2021/2022

Veranstaltung der Akademie Schloss Liebenau

Termin: 5 Termine, jeweils Freitag, 09:00-18:00 und Samstag, 09:00-14:45
08./09.10., 27./27.11.2021, 28./29.01., 25./26.02., 18./19.03.2022
Ort: Meckenbeuren Liebenau, Siggenweilerstraße 11
Haus/Raum: Akademie der Stiftung Liebenau
Referent/in: Helena Gareis, Familien‐, Kinder‐ und Jugendtrauerbegleiterin
Anmeldung: bei der Akademie Schloss Liebenau auf https://akademie.stiftung-liebenau.de
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: Kinder‐ und Jugendhospizdienstes AMALIE, Malteser, Dekanat Allgäu‐Oberschwaben, keb RV, keb FN

ImageZielsetzung:
Kinder und Jugendliche trauern auf ihre eigene Weise. Sie fühlen und reagieren aufgrund ihrerer kognitiven und emotionalen Entwicklung und der damit zusammenhängenden Verstehensmöglichkeiten in manchen Situationen anders als Erwachsene. Es ist gut, wenn sie jemanden haben, der sie begleitet, versteht und unterstützt, damit sie ihre Gefühle ausdrücken können und ihren Weg durch die Trauer finden.
Der Fokus der Basisqualifikation liegt auf der praxisorientierten Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen, einzeln oder in Gruppen, bei denen ein Geschwister‐, Großeltern‐ oder Elternteil lebensbedrohlich erkrankt oder bereits verstorben ist.
Für die Gestaltung von Kinder‐ und Jugendtrauergruppen werden Verstehenszugänge vermittelt und Basiswissen zur Verfügung gestellt und entsprechende Methoden für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Gruppen eingeübt.
Die Begleitung von trauernden Kindern setzt eine hohe Bereitschaft voraus, sich persönlich mit diesem Themenbereich auseinanderzusetzen.

Veranstaltungsort und Kurszeiten:
Die Seminare finden freitags von 09:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 09:00 bis 14:45 Uhr im Schloss Liebenau statt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.stiftung‐liebenau.de/akademie Kursnummer: 211623

Kursleitung:
Helena Gareis, Familien‐, Kinder‐ und Jugendtrauerbegleiterin, Geschäftsführerin des Kinder‐ und Jugendhospizdienstes Ortenau e. V., Vorstandsmitglied im Hospiz‐ und Palliativverband Baden‐Württemberg, zertifiziertes Mitglied im Bundesverband für Trauerbegleiter

Veranstalter:
Auf Initiative des ambulanten Kinder‐ und Jugendhospizdienstes AMALIE findet diese Weiterbildung in Kooperation mit den Maltesern, dem Dekanat Allgäu‐Oberschwaben, der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg und der Stiftung Liebenau statt.

Anmeldung:
Akademie Schloss Liebenau
Ansprechpartnerin: Susanne Brezovsky Siggenweilerstraße 11 ∙ 88074 Meckenbeuren
Tel.: +49 7542 10‐1263 ∙ Fax: +49 7542 10‐1953
E‐Mail: [akademie@stiftung‐liebenau.de"> www.stiftung‐liebenau.de/akademie

Flyer zum Download

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=4609&ICWO_Course_Map=true#course_id4609

08.10.2021 | Ort: Stuttgart, Paracelsusstr. 89
Frauen für Frauen - Basiskurs Leitungskompetenz

Frauen für Frauen - Basiskurs Leitungskompetenz

eine Kursreihe zum Erlernen von Handwerkszeug für das Leiten von Gruppen – erfahrungs- und praxisorientiert

Termin: Freitag, 08. 10. bis Sonntag 10.10. und Freitag, 05.11. bis Sonntag 07.11.2021
Ort: Stuttgart, Paracelsusstr. 89
Haus/Raum: Christkönigshaus
Referent/in: Edith Lauble, Johanna Rosner-Mezler
Kosten: € 90,00 für Selbstzahlerinnen bzw. € 170,00 für Frauen, bei denen der Träger 50 % der Kosten oder mehr übernimmt, zzgl. Verpflegung/Unterkunft
Anmeldung: bis 10.09.2021 unter https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/frauen/fortbildungen.html
Veranstalter: Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen

ImageLeitung in Gruppen verstehen und Leitungsverhalten im Gruppenprozess steuern lernen:
- Leitung in Gruppen: eigene Leitungsgeschichte – Leitungsstile – Normen und Werte – Leitungsinterventionen – Wahrnehmung und Kommunikation – Moderation – Selbst- und Fremdwahrnehmung – Feedback
- Themenzentrierte Interaktion kennen lernen und als theoretische Grundlage beim Leiten von Gruppen nutzen
- Störungen in Gruppensituationen: Fälle aus der Praxis bearbeiten – kollegiale Beratung - Konfliktbearbeitung

Weitere Infos unter 0711 9791-1050/-4762, frauen@bo.drs.de, https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/frauen/fortbildungen.html


Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=4695&ICWO_Course_Map=true#course_id4695

08.10.2021 | Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung) | Nr.: 1008
MFM für Mädchen: „Vom Mädchen zur Frau"

MFM für Mädchen: „Vom Mädchen zur Frau"

Online-Elternvortrag

Termin: Freitag, 08.10.2021, 19:00-21:00
Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung)
Referent/in: Lissi Traub
Kosten: 5 €
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN

ImageTrotz Informationen aus Medien und Biologie-Unterricht sind Sie, liebe Eltern, die ersten und wichtigsten Ansprechpartner Ihrer Kinder. Das MFM-Programm will Sie in Ihrer Erzieherrolle stärken und Sie mit ins Boot holen.
Nur so kann unsere Arbeit mit Ihren Kindern auch nachhaltig sein!

In einem unterhaltsamen, informativen Vortrag werden Ihnen die Inhalte der Workshops vorgestellt und so werden Sie auf eine völlig neuartige, wertschätzende Art mit den faszinierenden und spannenden Vorgängen rund um Körper, Zyklus, Fruchtbarkeit und Pubertät vertraut gemacht.

Nach dem Vortrag haben Sie das gleiche Wissen und sprechen mit Ihrem Kind dieselbe Sprache. Dies erleichtert einen ungezwungenen Austausch in der Familie.

Darüber hinaus zeigt unsere Erfahrung, dass der Vortrag nicht nur im Hinblick auf Ihr Kind hilfreich ist, sondern auch für Sie selbst manch überraschende, neue Information und veränderte Sichtweise auf die Thematik bereithält!

Weitere Infos finden Sie hier im Flyer

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
854214169

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4169&ICWO_Course_Map=true#course_id4169

09.10.2021 | Ort: Meckenbeuren Liebenau, Siggenweilerstraße 11
Demenz und Alterserkrankungen - eine Einführung zum Thema für Ehrenamtliche

Demenz und Alterserkrankungen - eine Einführung zum Thema für Ehrenamtliche

Termin: Samstag, 09.10.2021, 09:00-12:00
Ort: Meckenbeuren Liebenau, Siggenweilerstraße 11
Haus/Raum: Akademie der Stiftung Liebenau
Kosten: 60 €
Anmeldung: bei der Akademie Schloss Liebenau auf https://akademie.stiftung-liebenau.de
Veranstalter: Akademie Schloss Liebenau
Kooperationspartner: keb FN, keb RV, keb BC-SLG

Freiwillig Engagierte sehen sich bei der Betreuung von alten und pflegebedürftigen Menschen mit diversen Krankheitsbildern konfrontiert. Gerade der Umgang mit Demenzkranken bringt einige Herausforderungen mit sich, erfordert viel Geduld, Einfühlungsvermögen und auch Kreativität. Die Fortbildung vermittelt daher Grundwissen zu verschiedenen Formen von Alterserkrankungen und ihren Auswirkungen und gibt auf diese Weise eine Hilfestellung für einen kompetenten Umgang mit alten Menschen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=4667&ICWO_Course_Map=true#course_id4667

09.10.2021 | Ort: Meckenbeuren-Brochenzell, Andreas-Hofer-Str. 32 | Nr.: 1009
MFM für Mädchen: „Die Zyklusshow – dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur". Adaptiertes Konzept zur Durchführung des Workshops während der Corona-Vorschriften

MFM für Mädchen: „Die Zyklusshow – dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur". Adaptiertes Konzept zur Durchführung des Workshops während der Corona-Vorschriften

Termin: Samstag, 09.10.2020, 09:30-16:30
Ort: Meckenbeuren-Brochenzell, Andreas-Hofer-Str. 32
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus St. Jakobus
Referent/in: Lissi Traub, Sexualpädagogin
Kosten: 25 €
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN

ImageFür Mädchen von ca. 10 bis 12 Jahren

Der Mädchen-Workshop „die Zyklusshow“ ist eine einzigartige, anschauliche und liebevolle Darstellung des weiblichen Zyklusgeschehens.

In phantasievollen Rollenspielen entdecken die 10- bis 12-jährigen Mädchen die spannenden Geheimnisse ihres weiblichen Körpers.
Weit entfernt von trockener Theorievermittlung oder der mit dem Thema oft verbundenen Peinlichkeit erlernen die Mädchen spielerisch, altersgerecht und in geschütztem Rahmen, wie ein neues Leben entsteht, welche Veränderungen die Pubertät mit sich bringt, warum Frauen ihre Tage bekommen. Das ausführliche Gespräch darüber bereitet die Mädchen auf ihre monatliche Blutung vor und gibt Ihnen Selbstvertrauen und weckt ihren Stolz darauf eine Frau zu werden.

Die Mädchen spüren: „Was in mir vorgeht, ist der reinste Luxus“!

bitte mitbringen:
Vesper, Trinken, warme/rutschfeste Socken, Kissen, Decke

Weitere Infos finden Sie hier im Flyer

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
9f2a24467

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4467&ICWO_Course_Map=true#course_id4467

09.10.2021 | Ort: Eriskirch-Schlatt, Greuther Str. 5 | Nr.: 1009
Workshop: "Im Körper zu Hause". Einführung in BodyWareness

Workshop: "Im Körper zu Hause". Einführung in BodyWareness

Einfach leicht atmen, bewusst bewegen und flexibel bleiben

Termin: Samstag, 09.10.2021, 14:00-18:00
Ort: Eriskirch-Schlatt, Greuther Str. 5
Haus/Raum: Lebensräume für Jung und Alt - Bürgertreff
Referent/in: Heike Herd-Reppner
Kosten: 45 €, erm. 30 €
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN

ImageWas brauchst du, damit es dir gut geht? Wie kannst du deine Aufgaben, deinen Tag leicht und entspannt gestalten?
An diesem Tag geht es darum, der „Stimme“ deines Körpers zu lauschen, Signale zu verstehen und dich lernend zu erleben. Du entdeckst Bewegungen neu und spürst, wo es vielleicht „stockt“ und wie du für Leichtigkeit sorgen kannst. Du erlebst, wie ein entspannter Körper, ein entspannter Muskel für eine verbesserte Blutzirkulation sorgt und spürst dadurch mehr Energie.

Methodiken aus Feldenkrais, Achtsamkeitsübungen und weiteren Body-Mind-Techniken.


Bitte mitbringen: Decke, Matte, bequeme Kleidung

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
854214684

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=4684&ICWO_Course_Map=true#course_id4684

10.10.2021 | Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Zusammen im Glauben

Zusammen im Glauben

Offene Gruppe - neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen!

Termin: Sonntag, 10.10., 07.11., 12.12. 2021, 09.01., 13.02., 13.03., 10.04.2022, jeweils 15:00-17:00
Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Referent/in: Meinrad Bauer
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: Kath. Kirchengemeinde St. Petrus Canisius;
Bewegung „Glaube und Licht"

ImageSeit 2014 gibt es die Monatsgruppe „Zusammen im Glauben“. Inspiriert von den „Glaube und Licht“ – Gruppen in Europa sind wir doch eine eigenständige Gruppe von ganz unterschiedlichen Leuten mit und ohne Behinderung. Wir sind ökumenisch ausgerichtet und kommen aus verschiedenen Orten. Hier treffen sich „Jung“ und „Alt“, um miteinander Gemeinschaft im Glauben zu erleben. Wir singen und feiern gerne, lassen uns durch Impulse anregen und tauschen uns über unseren Glauben aus.

Mit einem Kaffeetrinken in gemeinschaftlicher Atmosphäre enden die Treffen.

Wir sind offen für neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer – kommen Sie einfach vorbei.
Alleine oder auch gerne mit Freunden, Bekannten und Angehörigen.

Ansprechpartner: Meinrad Bauer, Gemeindereferent in Fischbach und Schnetzenhausen, Seelsorger bei Menschen mit Behinderung im Dekanat Friedrichshafen,
Pfarramt St. Magnus, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen,
Telefon: 0 75 41 - 95 29 99 21,
E-Mail: meinrad.bauer@drs.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4469&ICWO_Course_Map=true#course_id4469

11.10.2021 | Ort: Friedrichshafen, Paulinenstr. 98 | Nr.: 1011
Qi Gong – ein Weg zur Gesundheit

Qi Gong – ein Weg zur Gesundheit

Herbst 2021

Termin: 5 x Montag, 11. , 18. und 25.10., 08. und 15.11.2021, 19:00-21:00
Ort: Friedrichshafen, Paulinenstr. 98
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus "ARCHE", St. Columban (barrierefrei)
Referent/in: Lucie Welz, Heilpraktikerin, Qi Gong-Therapie,
(Qi Gong-Kurse bei der AOK Bodensee-Oberschwaben
zertifiziert)
Kosten: gestaffelt je nach Teilnehmerzahl: 45 € bis 85 €, Ermäßigung möglich
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN
Staffelung der Kurskosten – reduziert für Menschen mit Behinderung, Auszubildende:
• bei 8 bis 9 Teilnehmenden: 85,00 €; ermäßigt 65,00 €
• bei 10 bis 11 Teilnehmenden: 70,00 €; ermäßigt 52,50 €
• bei 12 bis 15 Teilnehmenden: 60,00 €; ermäßigt 45,00 €

Qi Gong ist eine Methode, den eigenen Körper und Geist (Gedanken) zu trainieren und zu pflegen. Durch Regulierung der Körperhaltung, Atemtechnik, Konzentration, Anwendung der Vorstellungskraft und spezieller Bewegungen entspannt man Körper und Geist und stärkt somit die Funktionen von Organismus und Psyche.

Bitte mitbringen: Decke als Fußunterlage, bequeme Kleidung, evtl. warme Socken.

Dieses Angebot gilt gleichermaßen für Menschen mit und ohne Behinderung. Wer Zweifel hat, ob er/sie teilnehmen kann, kann sich an Frau Welz wenden:
Telefon: 07556/9665588.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6d6aa4622

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=4622&ICWO_Course_Map=true#course_id4622

12.10.2021 | Ort: Langenargen, Klosterstr. 31,
Einführungskurs für neue Helferinnen in der Organisierten Nachbarschaftshilfe

Einführungskurs für neue Helferinnen in der Organisierten Nachbarschaftshilfe

Termin: 7 x dienstags ab 12.10.2021, jeweils 8:30-11:30
Ort: Langenargen, Klosterstr. 31,
Haus/Raum: Katholisches Gemeindezentrum St. Martin Langenargen
Referent/in: Edgar Störk
Kosten: 50 €
Anmeldung: bis 04.10.2021 beim Caritas-Zentrum FN, 07541/ 30 00 0
Veranstalter: Kath. Arbeitsgemeinschaft für Organisierte Nachbarschaftshilfe im Dekanat FN; Caritas Bodensee-Oberschwaben

ImageIn der Organisierten Nachbarschaftshilfe engagieren sich Frauen und Männer die sich am Dienst für ihre Mitmenschen auf freiwilliger Basis stundenweise gegen eine Aufwandsentschädigung einsetzen. Das Angebot der Organisierten Nachbarschaftshilfe umfaßt u.a. Hilfestellungen im Haushalt, Betreuung und Begleitung von älteren Menschen mit und ohne Demenz.
Der Kurs vermittelt wichtige Grundkenntnisse in den Bereichen: Soziale Dienste, Psychologie des Alters, Reflexion der eigenen Helferrolle, Umgang mit verwirrten Menschen und Rechtsfragen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=4177&ICWO_Course_Map=true#course_id4177

12.10.2021 | Ort: Friedrichshafen, Karlstr. 17/1
Jeden zweiten Dienstag im Monat: Verwaiste Eltern - Selbsthilfegruppe

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Verwaiste Eltern - Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppe Friedrichshafen Bodenseekreis

Termin: jeden zweiten Dienstag im Monat (außer in den Schulferien),
19:00-21:00
Ort: Friedrichshafen, Karlstr. 17/1
Haus/Raum: Gemeindehaus St. Nikolaus
Referent/in: Kontakt:
Ruth Erichsen, Trauerbegleitung und Akutbegleitung, "Primi Passi - Erste Schritte"
07541/ 25976, rutherichsen@web.de

Im geschützten Rahmen treffen sich Eltern, die ein Kind verloren haben. Sie können kommen, wie sie sind - allein oder mit Partner. Sie können in der Gruppe sprechen, sich einbringen - oder einfach nur zuhören. Die Gruppe bietet die Möglichkeit, im Gespräch mit Gleichbetroffenen Gefühle zuzulassen und auszudrücken.

Gottesdienst für verstorbene Kinder: immer am Sonntag nach Hl. Drei König, 17:00 Uhr in der kath. Kirche St. Nikolaus Friedrichshafen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=4485&ICWO_Course_Map=true#course_id4485

14.10.2021 | Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz

Unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz

Termin: jeweils Donnerstag, i.d.R. 14-tägig, von 14:30 bis 16:30 Uhr – eine Teilnahme ist jederzeit möglich.
14. Oktober, 28. Oktober, 11. November, 25. November, 09. Dezember und 16. Dezember 2021; 13. Januar, 27. Januar, 10. Februar, 24. Februar, 10. März und 24. März.2022
Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Referent/in: Bruna Wernet, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Deutsches Rotes Kreuz,,
Edgar Störk, Dipl. Sozialarbeiter (FH), Caritas Zentrum Friedrichshafen
Kosten: kostenfrei
Veranstalter: Caritas Bodensee-Oberschwaben
Kooperationspartner: Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes im Bodenseekreis
Anmeldung beim Caritas-Zentrum Friedrichshafen, Telefon: 07541/ 30 00 0
E-Mail: stoerk@caritas-bodensee-oberschwaben.de

Die Diagnose Demenz stellt die betroffenen Menschen vor eine große Bewältigungsaufgabe. Das Gruppenangebot möchte Ihnen ermöglichen auszusprechen, was Sie bewegt, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen, Kraft zu tanken und auch zusammen Spaß zu erleben.

Die Gruppe trifft sich i.d.R. im 2-wöchigen Rhythmus. Eine Teilnahme ist jederzeit möglich. Worüber in der Gruppe miteinander gesprochen wird, bestimmen die Teilnehmenden.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=4481&ICWO_Course_Map=true#course_id4481

15.10.2021 | Ort: Oberteuringen, Bachäckerstr. 7 | Nr.: 1015
Vortrag: Fit mit Hildegard von Bingen.

Vortrag: Fit mit Hildegard von Bingen.

Mit Gewürzen und Kräutern gegen Erkältungskrankheiten

Termin: Freitag, 15.10.2021, 14:30-16:45
Ort: Oberteuringen, Bachäckerstr. 7
Haus/Raum: Haus am Teuringer (barrierefrei)
Referent/in: Hildegard Danner, Kräuterfachfrau und Gärtnermeisterin,
Brigitte Metzger, Hildegard von Bingen-Referentin und Krankenschwester
Kosten: 8 € (zzgl. ca. 3 € Materialkosten, diese bitte bar bei der Referentin bezahlen)
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: Büro für Gemeinwesenarbeit, Haus am Teuringer

ImageDie Heilige Hildegard von Bingen beschreibt viele Gewürze, Kräuter und Rezepte, die sowohl vorbeugend als auch gezielt bei Beschwerden eingesetzt werden können.




Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
854214280

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=4280&ICWO_Course_Map=true#course_id4280

18.10.2021 | Ort: Ravensburg, Angerstr. 8
Umkehr zur humanen Wirtschaft

Umkehr zur humanen Wirtschaft

Was wir aus der Corona-Krise lernen können

Termin: Montag, 18.10.2021, 19:00
Ort: Ravensburg, Angerstr. 8
Haus/Raum: Gemeindesaal Dreifaltigkeit
Referent/in: Dr. Wolfgang Kessler, Wirtschaftspublizist, ehem. Chefredakteur Publik Forum
Kosten: freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: und weitere Infoemationen zur Veranstaltung unter ravensburg@betriebsseelsorge.drs.de
Veranstalter: Betriebsseelsorge RV
Kooperationspartner: keb RV, Pax Christi, KAB, DGB, Kirchengemeinde Dreifaltigkeit RV

Gnadenlos enthüllt ein tödliches Virus die Schwächen unserer Wirtschaft: Krankenhäuser und Pflegeheime werden von privaten Investoren auf Rendite getrimmt. Spekulanten nutzen jede Krise für Milliardengewinne. Wieder einmal sind die Ärmeren besonders von der Krise betroffen, Millionen Arbeitsplätze sind bedroht. Viele fordern Wachstum, ohne Rücksicht auf das Klima. Der globale Konkurrenzkampf zerstört die Umwelt, beutet Menschen aus. Der Fleischhunger holzt Regenwälder ab und setzt Viren frei. Wirtschaft, Arbeitswelt und Konsum müssen grundlegend anders werden.
Das erfordert tiefgreifende Veränderungen unserer Wirtschaft, ohne dass sie in eine Krise stürzt." In seinem Vortrag zeigt der Ökonom und Publizist Wolfgang Kessler, ehemaliger Chefredakteur von Publik-Forum, an konkreten Modellen und Alternativen, wie die Wirtschaft humaner gestaltet werden kann. Und was die Bürgerinnen und Bürger dafür tun können

ravensburg@betriebsseelsorge.drs.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=4692&ICWO_Course_Map=true#course_id4692

19.10.2021 | Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung)
Online-Vortrag: Unerlöste Schatten - Die Christen und der Antisemitismus

Online-Vortrag: Unerlöste Schatten - Die Christen und der Antisemitismus

Termin: Dienstag, 19.10.2021, 19:30
Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung)
Referent/in: Hans Rehm, Diplomtheologe, Reiseleiter im Nahen Osten, und Referent in der Bildungsarbeit zu Themen wie Frieden im Nahen Osten
Kosten: freiwilliger Beitrag nach Selbsteinschätzung
Anmeldung: bis 05.10.2021 bei der keb BC-SLG
Veranstalter: keb BC-SLG
Kooperationspartner: keb FN, keb RV

Dass Judenfeindschaft in unserer Gesellschaft wieder offen zutage tritt, kann und darf niemanden gleichgültig lassen. Am allerwenigsten die Christen, denn der Judenhass zerstört auch die jüdische Herzmitte des christlichen Glaubens. Doch in der Geschichte des Christentums entwickelte sich die Judenfeindschaft und steigerte sich bis zum Hass auf die Juden im Antisemitismus bis heute. Aber wem ist bekannt, dass die katholische Kirche schon 1965 eine Kehrtwende vollzog? - Der Referent ist Vorstandsmitglied in der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit München e. V.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4688&ICWO_Course_Map=true#course_id4688

19.10.2021
1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: Moderne Orthodoxie im Judentum und die Rolle der Frauen

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: Moderne Orthodoxie im Judentum und die Rolle der Frauen

Onlineveranstaltung - Vortrag mit Diskussion

Termin: Dienstag, 19.10.2021, 18:00
Veranstalter: Alevitisches Bildungswerk e.V.
Demokratie leben!
Koordinierungs- und Fachstelle Bodenseekreis (generationsübergreifend)
In Zusammenarbeit mit Amt für Migration und Integration - Landratsamt Bodenseekreis

ImageReferentin: PROF. DR. BIRGIT E. KLEIN, Rabbinerin und Professorin für jüdische Geschichte an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg. Prof. Klein hat seit 2006 den Lehrstuhl „Geschichte des jüdischen Volkes“ an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg inne.
Ihre Forschungsschwerpunkte gelten der Geschichte der Juden in Antike, Mittelalter und Neuzeit unter sozial- und geschlechtergeschichtlichen ebenso wie rechts-, wirtschafts-, religions- und mentalitätsgeschichtlichen Fragestellungen.

Das Orthodoxe Judentum geht davon aus, dass es im religiösen Leben unterschiedliche Rollen für Männer und Frauen gibt.
Prof. Klein wird über moderne Orthodoxie im Judentum und die Rolle der Frauen in einer Onlineveranstaltung vortragen und die Sichtweise von verschiedenen Glaubensrichtungen im Judentum erörtern

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Bundesprogramms „ Demokratie Leben“ von Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert

Weitere Information: http://demokratie-leben-bodenseekreis.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=4735&ICWO_Course_Map=true#course_id4735

21.10.2021 | Ort: FN-Ailingen, Ittenhauser Str. 3 | Nr.: 1019
„Erziehung – eine Gratwanderung zwischen Halt geben und loslassen“

„Erziehung – eine Gratwanderung zwischen Halt geben und loslassen“

Vortrag für Eltern, Großeltern und Pädagogen

Termin: Donnerstag, 21.10.2021, 19:30
Ort: FN-Ailingen, Ittenhauser Str. 3
Haus/Raum: Roncallihaus
Referent/in: Helmut Faden, pädagogischer Berater
Kosten: Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten!
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk e.V.
Kooperationspartner: keb FN

Was brauchen Kinder, um sich gesund zu entwickeln?
Eltern wollen in der Regel das Beste für ihr Kind. Um sein Potenzial zu entfalten, braucht das Kind „Spiel“-Raum im wahrsten Sinne des Wortes. In diesem „Spiel“-Raum kann es seine Selbstwirksamkeit erproben, kann es seine sozialen Kompetenzen entwickeln und mit seiner Neugier die Welt entdecken.
Eltern begleiten diese Prozesse des Lernens und Formens liebevoll und klar, indem sie einerseits notwendige Grenzen setzen, andererseits im Vertrauen auf die Fähigkeiten des Kindes aber auch genügend Freiräume lassen.
Was können Eltern tun, um ihrem Kind/Jugendlichen eine Grundlage für ein gelingendes Leben zu ermöglichen? Hierzu gibt es Anregungen.

DIE VERANSTALTUNG FINDET UNTER EINHALTUNG DER AKTUELLEN 3G-CORONA-VORSCHRIFTEN STATT.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4655&ICWO_Course_Map=true#course_id4655

21.10.2021 | Ort: online via Zoom (den Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung) | Nr.: 1021
Eltern im Gespräch zum Thema: "Umgang mit Neid und Eifersucht" - 2teiliger Kurs

Eltern im Gespräch zum Thema: "Umgang mit Neid und Eifersucht" - 2teiliger Kurs

aus der Online-Reihe: Entspannt erziehen – (wie) geht das? mit Ursula Ruess

Termin: 2 x Donnerstag, 21. und 28.10.2021, 20:00-21:30
Ort: online via Zoom (den Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung)
Referent/in: Ursula Ruess
Kosten: 20-22 € für beide Abende nach Selbsteinschätzung
Veranstalter: keb FN

ImageNeid und Eifersucht können zu viel Unruhe und Unmut in Familien führen. Sie können aber auch als Motor zur eigenen Entwicklung dienen. Wie kann das Vergleichen in eine Zufriedenheit verwandelt werden? Die beiden Abende behandeln das Thema unter dem Blickwinkel der bindungsorientierten Pädagogik. Nach einem Input (ca. 30‘) ist Zeit für Ihre Fragen und Austausch.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
ca9af4648

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4648&ICWO_Course_Map=true#course_id4648

22.10.2021 | Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung) | Nr.: 1022
Online-Vortrag: Kinderwunsch - ja natürlich!

Online-Vortrag: Kinderwunsch - ja natürlich!

Den Kinderwunsch natürlich und ganzheitlich begleiten

Termin: Freitag, 22.10.2021, 19:30
Ort: online über Zoom (den Link erhält man nach Anmeldung)
Referent/in: Sonja Heilig, Heilpraktikerin
Kosten: 10 €
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN

Sie haben als Paar schon einiges ausprobiert, vielleicht auch schon einiges durchgemacht auf dem Weg zur Erfüllung Ihres Kinderwunsches? In diesem Vortrag erhalten Sie Informationen über naturheilkundliche und konventionelle Wege und Methoden zur Unterstützung und Erfüllung des Kinderwunsches zwischen Frauenarztpraxis und Kinderwunschklinik. Unsere Referentin hat sich auf die Begleitung von Kinderwunschpaaren spezialisiert und berichtet aus therapeutischer als auch aus eigener Erfahrung.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
7c9a14691

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=4691&ICWO_Course_Map=true#course_id4691

23.10.2021 | Ort: Markdorf
"How to be a Woman - wann ist ´ne Frau ´ne Frau?" CHANSON-ABEND mit Regina Greis:

"How to be a Woman - wann ist ´ne Frau ´ne Frau?" CHANSON-ABEND mit Regina Greis:

Termin: Samstag, 23.10.2021, 20:00, Einlass ab 19:30 (Achtung: Uhrzeit im gedruckten Programmheft noch anders)
Ort: Markdorf
Haus/Raum: Haus am Weinberg (Veranstaltungsort Corona-bedingt geändert!)
Referent/in: Regina Greis, Gesang; Ayten Sabety, Klavier
Kosten: Eintritt frei - freiwilliger Beitrag zur Deckung der Unkosten
Anmeldung: unter 07544/ 36 15 (neue Tel.Nr.!)
Kooperationspartner: CBW Markdorf, kfd Markdorf, kfd Kluftern, kfd Bermatingen, keb FN

Image„Wann ist ne Frau ne Frau?“
Diese Frage stellt frau sich nicht nur wenn sie vor dem Spiegel steht.
Und um dieser Frage auf den Grund zu gehen, drängen sich weitere Fragen auf:
Was wird von Frauen heute erwartet?
Welche Erwartungen stellt frau an sich selbst?
Wie weit sind wir in 100 Jahren Frauenwahlrecht mit der Gleichberechtigung gekommen?
Was ist Klischee und was Realität – zwischen Abschminken und Zwetschgenkuchen?[/ul][/ol]
Regina Greis stellt sich diesen Fragen mit der Unterstützung von Robert Kast am Klavier.
Mit verschiedenen Chansons werden unterschiedliche Frauentypen beleuchtet mal witzig, mal frivol, mal frech, mal sentimental...
Freuen Sie sich auf einen heiteren Abend mit Schirm, Charme und Manolos...

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=4034&ICWO_Course_Map=true#course_id4034

23.10.2021 | Ort: Untermarchtal
Nimm's leicht! Männer zwischen Macht und Ohnmacht

Nimm's leicht! Männer zwischen Macht und Ohnmacht

76. Männertag der Diözese Rottenburg-Stuttgart 2021

Termin: 23.-24.10.2021
Ort: Untermarchtal
Haus/Raum: Bildungsforum Kloster Untermarchtal
Referent/in: Andreas Rieck

NIMM‘S LEICHT…
… das sagt sich so einfach, aber wir befinden uns in Zeiten des Umbruches. Vieles von dem, was in der Vergangenheit Sicherheit und Halt gegeben hat, wandelt sich. Dies kann uns mit dem Gefühl von Ohnmacht konfrontieren. Auf der anderen Seite öffnet dieser Wandel jedoch neue Spielräume und Optionen, die wir mutig und beherzt entdecken und gestalten können.

Beim Männertag zeigt Andreas Rieck konkrete Schritte, um im Alltag immer mehr in die Haltung des berühmten Gelassenheitsgebetes hineinzuwachsen. Denn darin besteht die wahre Lebenskunst:

"`Spielraumgestalter` – Entdecke und gestalte deinen Spielraum für mehr Gelassenheit und innere Stärke" - unter diesem Motto unterstützt Andreas Rieck Menschen darin, resilienter, achtsamer und gelassener durchs Leben zu gehen. Beim Männertag wird der im Vortrag und in einem Workshop "Wege zu mehr Gelassenheit" aufzeigen. Neben dem Impuls von Andreas Rieck sind weitere Workshops für praktische Erfahrungen in kleinen Gruppen und ein ökumenischer Gottesdienst geplant. Außerdem soll es wieder Raum für Begegnung und Gespräche unter Männern geben. Das ganze natürlich unter Beachtung der dann geltenden Corona-Regelungen.

Weitere Informationen und den Flyer zum Männertag in Kürze auf der Homepage der diözesanen Männerarbeit: https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/maenner.html

Bild: Königsskulpturen Ralf Knoblauch, Bonn

Flyer zum Download

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=4686&ICWO_Course_Map=true#course_id4686



© Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. 2021
Haus der Kirchlichen Dienste | Katharinenstraße 16
Tel.: (0 75 41) 3 78 60 72 | Fax.: (0 75 41) 3 78 60 73 | info@keb-fn.de
www.keb-fn.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8i