Programm der keb FN ab September 2018


12.10.2018 | Ort: Friedrichshafen
NOT FOR SALE "Verkauft, versklavt, zum Sex gezwungen - das große Geschäft mit der Ware Frau"

NOT FOR SALE "Verkauft, versklavt, zum Sex gezwungen - das große Geschäft mit der Ware Frau"

Vortrag, Austausch, Debatte und Aktivwerden

Termin: Freitag, 12. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Black Box, ZF Campus der Zeppelinuniversität
Adresse: Fallenbrunnen 3, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Inge Bell
Kosten: Eintritt frei. Spenden erbeten
Veranstalter: KDFB Friedrichshafen-Mitte
Kooperationspartner: Landratsamt Bodenseekreis, Frauen- und Familienbeauftragte
Stadt Friedrichshafen, Stabsstelle Gleichstellungsbeauftragte

ImageVortrag von Inge Bell, sv. Vorsitzende von „Terre des Femmes“, Trägerin Preis "Frau Europas" und Bundesverdienstkreuz.
Anschließend Austausch und Debatte beim Podiumsgespräch mit u.a. Frauenbeauftragter Veronika Wäscher-Göggerle (weitere Podiumsgäste zu Folgen von Prostitution und sogenannten Schutzgesetzen...)
Mit Fotoschau „not for sale“ von Menschenfotografin Lena Reiner.

Menschen sind keine Ware. Kinder sind keine Ware. Mädchen sind keine Ware. Und schon gar kein Sexspielzeg.
Was hat das mit uns zu tun?
„The results of the first comprehensive study on SECTT [Sexual Exploitation of Children in Travel and Tourism] confirm that no region is untouched by this crime and no country is ‘immune’.“, ist der Zusammenfassung der ersten globalen repräsentativen Studie zur sexuellen Ausbeutung von Kindern im Tourismus- und Reisekontext, die im Mai 2016 von ECPAT veröffentlicht wurde, zu entnehmen.

Laut einer Schätzung der Menschenrechtsorganisation „Terre des Hommes“ reisen 400 000 deutsche Männer jährlich in die Welt hinaus, um sich sexuelle Dienstleistungen zu erkaufen. Viele der Opfer sind minderjährig. Das legen folgende Zahlen nahe: Das durchschnittliche Alter von Prostituierten in Bangladesh liegt bei 13 Jahren (Quelle: UNICEF), im Nummer 1-Ziel-Land westlicher „Sextouristen“ Kambodscha sind ein Drittel der Opfer Kinder.
Doch man muss gar nicht so weit weg schauen, um Betroffene zu finden: In der EU wurden 2013/14 15846 Opfer von Menschenhandel registriert, ist dem Bericht der Europäischen Kommission zum Fortschritt im Bereich der Bekämpfung von Menschenhandel zu entnehmen. Dabei wird von einer weitaus höheren Dunkelziffer ausgegangen. 67% der Opfer werden sexuell ausgebeutet. 21% der Opfer sind Kinder. Davon 16% Mädchen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=3913&ICWO_Course_Map=true#course_id3913

12.10.2018 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 1012
Abnehmen ohne Jo-Jo – Erfahrungsaustausch

Abnehmen ohne Jo-Jo – Erfahrungsaustausch

Nachtreffen für ehemalige Kursteilnehmer*innen

Termin: Freitag, 12. Oktober 2018, 19.00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Dieter Walser, Diakon
Kosten: 8,00 €
Anmeldung: bis 04. Oktober 2018
Veranstalter: keb FN

Dieser Abend ist gedacht für alle, die schon einmal bei Diakon D. Walser den Kurs „Abnehmen ohne Jo-Jo – aber mit evolutionsbiologischem Hintergrund“ besucht haben.
Sie erfahren neue Details, auch über ein paar gesundheitliche weitere Aspekte, wir können unsere Erfahrungen austauschen (ganz gleich, ob Sie bisher mehr oder weniger erfolgreich waren) und Einiges vertiefen und auffrischen über diese neue Form der Ernährung (= Carno-pomume Ernährung), die gut zum Abnehmen helfen kann.

Sollten Sie keine Zeit haben, dürfen Sie gerne auch mit dem Referenten direkt danach Kontakt aufnehmen unter www.spirit-fantasy-power.vpweb.de.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
ba36e3790

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=3790&ICWO_Course_Map=true#course_id3790

12.10.2018 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 1012
MFM für Mädchen: „Wenn meine Tochter das erste Mal ihre Tage bekommt"

MFM für Mädchen: „Wenn meine Tochter das erste Mal ihre Tage bekommt"

Elterninformationsabend

Termin: Freitag, 12. Oktober 2018, 19:00 bis 22:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus "ARCHE", St. Columban (barrierefrei)
Adresse: Paulinenstr. 98, 88046 Friedrichshafen
Referent/in: Lissi Traub, Sexualpädagogin
Kosten: 5,00 € / 7,00 €
Anmeldung: bis 05.10.2018
Veranstalter: keb FN
ermäßigte Teilnahme für Eltern, deren Töchter am Workshop am folgenden Tag teilnehmen: € 5,00
für andere interessierte Teilnehmer*innen: € 7,00

MFM (My Fertility Matters) ist ein werteorientiertes sexualpädagogisches Präventionsprogramm, das Mädchen, Jungen und ihre Eltern in die Pubertät begleitet.
Leitgedanke ist: „Nur was ich schätze, kann ich schützen!“
(s. auch unter: www.mfm-programm.de)

Wie ein Mädchen / eine Frau ihren eigenen Körper erlebt und bewertet, hat einen großen Einfluss auf ihr Selbstbild und Lebensgefühl. Deshalb ist es so wichtig, dass junge Mädchen auf die Pubertät vorbereitet werden.

Dieser Informationsabend richtet sich an Eltern, Lehrer/innen und alle, die junge Mädchen in ihr Erwachsenwerden begleiten, aber auch an alle Frauen, die mehr über ihren Zyklus erfahren wollen.

Durch anschauliche, spannende und unkonventionelle Darstellung des Zyklusgeschehens wird neben dem Verstand vor allem die emotionale Ebene angesprochen und damit eine positive Einstellung zum eigenen Körper gefördert.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
712533810

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3810&ICWO_Course_Map=true#course_id3810

14.10.2018 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 0909 / LS 1
Zusammen im Glauben

Zusammen im Glauben

im Oktober, mit Erika Eichwald (Arche in Sao Paulo)

Termin: Sonntag, 10.10.2018, 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Erika Eichwald ,
Meinrad Bauer
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: Kath. Kirchengemeinde St. Petrus Canisius;
Bewegung „Glaube und Licht"
Weitere Termine:
11. November
02. Dezember 2018

Ansprechpartner: Meinrad Bauer, Gemeindereferent in Fischbach und Schnetzenhausen, Seelsorger bei Menschen mit Behinderung im Dekanat Friedrichshafen,
Pfarramt St. Magnus, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen,
Telefon: 0 75 41 - 95 29 99 21,
E-Mail: meinrad.bauer@drs.de

Die Gemeinschaft im Glauben erleben, singen, sprechen über Gott, über uns und über den Glauben. Impulse, Anregungen, Gebete, Austausch und Feiern sind Gründe für unsere Treffen.

Die ökumenische Gruppe orientiert sich an den Möglichkeiten der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit Lernschwierigkeiten, z.B. durch die Verwendung Leichter Sprache.

Sie können alleine kommen oder auch gerne mit Freunden, Bekannten und Angehörigen.

Im Frühjahr 2014 gegründet, ist die Gruppe inzwischen zu einer Gemeinschaft gewachsen, die sich aber jederzeit über neue Interessenten freut!

Ganz unterschiedliche Menschen mit Erfahrung in der christlichen und inklusiven Arbeit mit Gruppen begleiten die Treffen. Themen für den geistlichen Impuls können von den Teilnehmer/inne/n auch eingebracht werden.

Mit einem Kaffeetrinken in gemeinschaftlicher Atmosphäre enden die Treffen.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
cda3a3850

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3850&ICWO_Course_Map=true#course_id3850

18.10.2018 | Ort: Weingarten
Islam im Plural

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Termin: Donnerstag 18.Oktober 2018, 9:00 Uhr bis Samstag 20.Oktober 2018, 13:00 Uhr
Das ansführliche Tagungs-Programm können Sie dem Flyer (s.u. zum Download) entnehmen.
Ort: Weingarten
Haus/Raum: Tagungshaus der Akademie DRS
Adresse: Kirchplatz 7, 88250 Weingarten
Referent/in: Dr. Hussein Hamdan, Islamwissenschaftler - Tagungsleitung,
Mathieu Coquelin B.A., Dipl.-Sozialpädagoge
Simone Trägner-Uygun M.A., Islamwissenschaftlerin
Jonas Gasthauer, Politikwissenschaftler, interkultureller Trainer
Kosten: 200 € / hauptamtl. kirchl. Mitarbeiter/innen 150 € / Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit mit Nachweis 100 €
Anmeldung: erforderlich bis 04. Oktober 2018
Veranstalter: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner: keb RV, Instituf für Fort- und Weiterbildung Rottenburg
Information und Anmeldung:
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Martina Weishaupt (Assistenz)
0711 / 16 40 - 703, weishaupt@akademie-rs.de

Tagungshaus / Anreise:
Akademie der Diözese Rotteburg-Stuttgart - Tagungshaus Weingarten
Kirchplatz 7, 88250 Weingarten
weingarten@akademie-rs.de

Anreise: www.akademie-rs.de/weingarten-anreise

Integration stellt sich als eine schwierige Aufgabe dar, weil mit vielen Unbekannten gearbeitet wird. Unkenntnis kann zu Fehleinschätzungen, falschen Handlungskonzepten und folglich großen Konflikten und Ängsten auf allen Seiten führen.
Eine inklusive Gesellschaft ist das Ergebnis gelungener Integration, die auch vom Ausmaß der Öffnungsbereitschaft der Aufnahmegesellschaft abhängt. Wir können nur erfolgreich bei der Integration mitwirken, wenn wir uns auch über den Islam ein umfassendes Bild machen.

Unser Qualifikationsangebot soll durch differenzierte Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam befähigen. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für gelingende Integration. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen aus der Migranten- und Flüchtlingsarbeit und weitere Interessierte.

Über die einzelnen Module des Angebots informiert ein detaillierter Flyer, der angefordert werden kann.

Der Kurs ist bildungszeitgeeignet.

Info-Flyer Tagungsprogramm "Islam im Plural" pdf3880

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=3880&ICWO_Course_Map=true#course_id3880

19.10.2018 | Ort: Eriskirch
Vortrag: "Warum Hospiz?"

Vortrag: "Warum Hospiz?"

Vortragsabend anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Hospizgruppe Eriskirch/Mariabrunn

Termin: Freitag, 19. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Ort: Eriskirch
Haus/Raum: Bürgertreff Eriskirch (neue Ortsmitte)
Adresse: Greuther Str. 5, 88079 Eriskirch
Referent/in: Schwester Gudrun Härle
Kosten: Eintritt frei - Spenden erbeten.
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstalter: keb SE Seegemeinden
Kooperationspartner: Ambulante Hospizgruppe Eriskirch/Mariabrunn

Folgendes interessante und kurzweilige Programm erwartet Sie:
• Begrüßung und Segensworte
• Vortrag „Warum Hospiz“
• Kabarettistisches und Lieder mit Günter Bretzel
• Zeit für Begegnungen und Gespräche

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=3871&ICWO_Course_Map=true#course_id3871

19.10.2018 | Ort: Eriskirch-Mariabrunn | Nr.: 1029 / LS 7
Didg ‚n‘ Drum ‚n‘ More

Didg ‚n‘ Drum ‚n‘ More

Offene Aktion „Theoderichs Tafelrunde“ für mind. 16-jährige Erwachsene

Termin: freitags, jeweils von 19:00 bis max. 22:00 Uhr
19.10.2018, 16.11.2018, 21.12.2018
18.01.2019, 15.02.2019
Ort: Eriskirch-Mariabrunn
Haus/Raum: Tipi auf einer Wiese am Ende des Gewerbegebiets in Eriskirch-Schlatt
Adresse: in Richtung Gmünd am Waldrand hinter den Gebäuden Aspenweg 19–23 bzw. hinter der Grillhütte.
Referent/in: Dieter Walser,
Diakon, Seelsorger in der Jugend-, Männer- und Erwachsenenarbeit, trommel- und anleitungsgeübt in der Gruppe „The Rhythmidoos“
Kosten: 5,00 € pro Termin
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstalter: SE Seegemeinden
So finden Sie uns:
In und an einem Tipi auf einer Wiese am Ende des Gewerbegebiets in Eriskirch-Schlatt.
In Richtung Gmünd am Waldrand hinter den Gebäuden Aspenweg 19 – 23 bzw. hinter der Grillhütte (auf dem Weg rechts an der Grillhütte vorbeigehen – den Weg hinunter/nach hinten …
Für GPS- und Navy-Fans Koordinaten: 47.621701 / 9.539931

Für alle, die mal was ganz anderes erleben wollen:

Didgeridoo spielen, trommeln, am Lagerfeuer sich unterhalten, Impulse und Aktionen mitmachen, einfach die urige Stimmung genießen und vieles mehr – egal ob mit oder ohne Instrument, alle sind herzlich willkommen!

Da das Ganze im Freien (Zugang über öfter feuchte Wiese) bzw. im Tipi stattfindet (auch im Winter), sollten Sie Ihre Kleidung und Schuhwerk daran anpassen. Ebenso wären eine eigene kleine Sitzmöglichkeit und eine Taschenlampe ratsam. Wer will, darf auch grillen.

Weitere Informationen bei dieter.walser@drs.de, unter www.spirit-fantasy-power.vpweb.de oder Telefon: 0 75 41 - 8 23 52.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=3524&ICWO_Course_Map=true#course_id3524

20.10.2018 | Ort: Untermarchtal
Hauptsache gesund?

Hauptsache gesund?

73. Männertag der Diözese Rottemburg-Stuttgart

Termin: Samstag, 20. Oktober bis Sonntag, 21. Oktober 2018
Ort: Untermarchtal
Haus/Raum: Bildungsforum Kloster Untermarchtal
Referent/in: Heinz-Peter Ohm,
Christian Kindler, Tilman Kugler
Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat HA XI Kirche und Gesellschaft - Fachbereich Männer
Information und Anmeldung auf der Homepage des Fachbereichs Männer:
https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/maenner/
per mail an maenner@bo.drs.de
oder telefonisch unter 0711 97 91 234

Männer und Gesundheit - ein Themenkomplex mit Widersprüchen und auch mit Widerständen, denn hier kommen besonders Männer schnell mit Ängsten und Fragen nach dem eigenen Selbstbild in Berührung: Was heißt eigentlich gesund sein? Wie bleiben ich an Leib und Seele gesund und was ist mit mir, wenn ich mal nicht gesund bin?
Als Impulsgeber haben wir Heinz-Peter Ohm eingeladen, der sich seit vielen Jahren im Stuttgarter Gesundheitsamt strategisch mit Gesundheitsförderung befasst. In zehn Workshops werden Aspekte des Themas in unterschiedlichen Methoden vertieft.
Am Samstagabend laden wir zu einer Überraschung mit Begegnung, Bewegung und Balance ein.
Der Männertag schließt mit einem Gottesdienst am Sonntag.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=3876&ICWO_Course_Map=true#course_id3876

20.10.2018 | Ort: Kressbronn | Nr.: 1020
Farbe trifft Bewegung

Farbe trifft Bewegung

Das Leben tanzen und malen! Samstags-Workshop

Termin: Samstag, 20. Oktober 2018, 14:00 - 18:00 Uhr
Ort: Kressbronn
Haus/Raum: Gemeindezentrum St. Maria Unterkirche
Adresse: Kirchstr. 4, 88079 Kressbronn
Referent/in: Alexandra Tetampel, Tanztherapeutin
Kosten: 28,00 €, zzgl. Materialien, werden am Kursabend bar direkt abgerechnet"
Anmeldung: bis 12. Oktober 2018
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: KEB Seegemeinden
Die nächsten Termine:

Donnerstag, 22. November 2018, 18:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag, 17. Januar 2019, 18:00 - 20:00 Uhr

Die Termine können unabhängig voneinander besucht werden!

Ob zuerst getanzt oder zuerst gemalt… das gemalte Bild dient dem Ausdrücken innerer Bilder und lässt andere Menschen am Erleben teilhaben. Hierbei geht es nicht um ein gekonntes Malen, sondern um den schöpferischen Prozess und Ausdruck an und für sich.
Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, weder im Tanzen noch im Malen.
Mitzubringen sind bequeme Kleidung, warme Socken, Pinsel und Becher, Lappen, Zeitungen.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
ba36e3803

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=3803&ICWO_Course_Map=true#course_id3803

22.10.2018 | Ort: Schlier
"Fukushima erzwingt ein Ersatzziel" - SILKROAD-PROJEKT: 16.000 Kilometer in 427 Tagen von Bonn nach Japan

"Fukushima erzwingt ein Ersatzziel" - SILKROAD-PROJEKT: 16.000 Kilometer in 427 Tagen von Bonn nach Japan

13. von 14 Bildvorträgen mit Gesprächs-Charakter

Termin: Montag, 23. Oktober 2018, 19:30 Uhr
Ort: Schlier
Haus/Raum: Pfarrstadel
Adresse: Eibeschstraße, Schlier
Referent/in: Wolfgang Burggraf
Kosten: € 0,00 – Spenden erbeten
Anmeldung: nicht erforderlich
Der letzte Termin der gesamten Vorträge der SILKROAD-Radreise:

19. November:
"Abschied von Japan und Ankunft in Bonn", Grünkraut, Öffentliche Bücherei, Scherzachstr. 2

Den Rädern sieht man es an, den Fahrern auch: 16.000 km durch Wind und Wetter von Bonn nach Japan. In 14 Monaten hat sich die Route mehrmals geändert: Kriegswirren, politische Verwicklungen, die Atomkatastrophe ermöglichten nicht immer das Weiterreisen wie geplant.
Mit einem Anhänger, insgesamt 12 Taschen, vielen Ersatzteilen, wenigen Klamotten für Sommer wie Winter machen wir uns auf den Weg quer durch Europa und Asien. Es ziehen sich drei Themen durch unsere Reise: Krieg, Gastfreundschaft und schlechtes Wetter. Wir fahren durch das ehemalige Jugoslawien, sprechen mit Überlebenden der Belagerung von Sarajewo, fahren an Minenschildern vorbei, an Ruinen und Waisenheimen. Immer wieder sehen wir Zelte des UNHCR. In der autonomen Region Kurdistan im Irak ebenso, wie viele Schilder der Wiederaufbauprojekte der EU und der Hilfswerke in Tadjikistan. Übernachtungen zu finden ist nicht immer leicht. Es gibt Minen und Militär, Überschwemmungen und Gegenden, in denen wenig Sicherheit herrscht.

Inmitten der kritischsten Momente: Tee und Brot, Tee und Kekse, Tee und Bonbons, Tee und Suppe. Übernachtung. Hilfe. Immer und immer wieder. Die Gespräche drehen sich dabei um Zukunft, Versöhnung, Politik, eben um Krieg und der Sehnsucht nach einer guten Zukunft.

"...und es geht weiter: Wir bleiben den Menschen in den bereisten Ländern von Herzen verbunden und möchten die einzigartige Erfahrung fruchtbar machen in unserer Arbeit für die Versöhnung und den Frieden."

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=3676&ICWO_Course_Map=true#course_id3676

25.10.2018 | Ort: Friedrichshafen
Der besondere Film, Friedrichshafen e.V.:

Der besondere Film, Friedrichshafen e.V.:

"Manchester by the Sea"

Termin: 25.10.2018, Beginn um 20:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Karl-Maybach-Gymnasium, Aula, Cinéma
Adresse: Maybachplatz 2, 88048 Friedrichshafen
Veranstalter: Verein „Der besondere Film, Friedrichshafen e. V.“
Verantwortlich: Eberhard Baier
(1. Vorsitzender des Vereins „Der besondere Film, Friedrichshafen e. V.“),
Flurweg 71, 88045 FN, E-Mail: besondererfilm@gmx.de

"Manchester by the Sea"
USA 2016; Regie: Kenneth Lonergan

Ein schweigsamer Einzelgänger, der als Hausmeister in Boston arbeitet, kehrt anlässlich des Todes seines Bruders in seine kleine Heimatstadt an der US-amerikanischen Ostküste zurück. Als er die Vormundschaft für seinen 16-jährigen Neffen übernehmen muss und es zum Wiedersehen mit seiner Ex-Frau kommt, brechen tiefe seelische Wunden auf. Packendes, komplex konstruiertes Drama um Schuld und Erlösung, das in intensiven Rückblenden die ganze Tragik, Verletztheit und Schuld der Hauptfigur enthüllt. Die emotional und psychologisch genau gezeichneten, grandios gespielten Figuren halten stets die innere Spannung aufrecht.
138 min

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=3843&ICWO_Course_Map=true#course_id3843

25.10.2018 | Ort: Eriskirch
Gönn dir einen Tag – Auszeit vom Alltag

Gönn dir einen Tag – Auszeit vom Alltag

Besinnungstag für Pflegende Angehörige und Helferinnen in der Organisierten Nachbarschaftshilfe

Termin: Donnerstag, 25. Oktober 2018, 9.00 – 16.00 Uhr
Ort: Eriskirch
Haus/Raum: Gästehaus St. Theresia
Adresse: Moos 2, 88097 Eriskirch
Referent/in: Vera Baier
Kosten: 30,00 €
Anmeldung: erforderlich bis 18. Oktober 2018
Veranstalter: Caritas Bodensee-Oberschwaben
Anmeldung:
Caritas Bodensee-Oberschwaben,
Tel.: 07541 / 3000-0
E-Mail: stoerk@caritas-bodensee-oberschwaben.de

Die Referentin, Vera Baier, lädt uns zu einem Tag für uns selbst ein. Gerade für Menschen , welche in der Betreuung und Versorgung von hilfebedürftigen älteren Menschen oder ihren Angehörigen tätig sind, ist es wichtig sich zwischendurch wieder auf sich selbst zu beziehen um Kraft und Orientierung zu finden. Gönnen Sie sich diesen Tag!

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=3904&ICWO_Course_Map=true#course_id3904

27.10.2018 | Ort: Ravensburg
Auf den Punkt gebracht. Mit Sprechen überzeugen.

Auf den Punkt gebracht. Mit Sprechen überzeugen.

Fortbildung

Termin: Samstag 27.Oktober 2018, 9:00 - 17:00 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bischof-Moser-Haus
Adresse: Allmandstr. 10, 88212 Ravensburg
Referent/in: Kerstin Hillegeist,
Sprecherzieherin (DGSS), Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Sprecherzieherin an der Pädagogischen Hochschule Weingarten
Kosten: 30 € für Ehrenamtliche aus keb-Mitgliedsorganisationen, 90 € für andere
Anmeldung: erforderlich bis spätestens 15. Oktober 2018
Veranstalter: keb RV
Kooperationspartner: keb BC-SLG und keb FN

Sie möchten gerne vor größeren Gruppen frei sprechen, Ihre Gedanken klar und präzise formulieren können ohne sich zu verhaspeln oder den gedanklichen Faden zu verlieren? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig!

Die Inhalte dieses Tages beziehen sich auf konkrete Sprechsituationen wie Begrüßungen, Kurzansprachen und Statements. In Übungen zur Präsenz, Rhetorik und Spontaneität lernen Sie Ihr Ausdrucksrepertoire kennen und können so selbst die „Dramaturgie" Ihres Kurzvortrags bestimmen. Ziel ist, eine gute Balance zwischen Vermittlung von Sachinhalt, Zuhörerbezug und Ausdruck der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln, um so souverän auftreten zu können. In der Videoanalyse bekommen Sie individuelle Tipps für Ihre Formulierung und Sprechweise.

Eingeladen sind alle, die in Beruf oder Ehrenamt öfter vor Gruppen und Gremien das Wort ergreifen (müssen) und dazu ihre rhetorischen Fähigkeiten weiterentwickeln wollen.

Mitbringen: Kurzansprache, Statement oder Begrüßung (ca. 1-2 Minuten).

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0e9333877

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=3877&ICWO_Course_Map=true#course_id3877

04.11.2018 | Ort: Eriskirch-Mariabrunn
Gottesdienst "von Männern, für Männer, mit Männern"

Gottesdienst "von Männern, für Männer, mit Männern"

Termin: Sonntag, 04. November 2018, 19:00 Uhr
Ort: Eriskirch-Mariabrunn
Haus/Raum: Kath. Kirche "Zu unsere Lieben Frau"
Adresse: Mariabrunnstr. 68, 88097 Eriskirch-Mariabrunn
Referent/in: Dieter Walser, Diakon
Veranstalter: SE Seegemeinden

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=3862&ICWO_Course_Map=true#course_id3862

04.11.2018 | Ort: Friedrichshafen
Trauernde nach Suizid

Trauernde nach Suizid

Gruppe für Trauernde eines durch Suizid verstorbenen Menschen

Termin: Beginn: Sonntag, 04. November 2018, 10:00 Uhr (Einführungstag),
danach acht Gesprächsabende, jeweils sonntags 17:30-19:30 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Alexander Nikendei, Diplom-Pädagoge, Trauerbegleiter
Kosten: 110,00 €
Anmeldung: bis 22. Oktober 2018
Veranstalter: Kath. Dekanat Friedrichshafen
Anmeldung bei der Dekanatsgeschäftsstelle FN unter Tel. 07541/ 3786071 ode per E-Mail an geschaeftsstelle@dekanat-fn.de

Mehr als Zehntausend Menschen nehmen sich in Deutschland jährlich das Leben. Sie hinterlassen verzweifelte Partner, Angehörige und Freunde in einer Situation, die diese selbst nicht gewählt haben. Das Chaos der widersprüchlichen Gefühle von Trauer, Schmerz, Schuld, Wut, Enttäuschung und Alleingelassensein ist für viele ganz schwer zu ertragen.
Unter fachlicher Anleitung bietet die Gesprächsgruppe betroffenen Menschen Raum und Begleitung. Die Teilnehmer können mit anderen Betroffenen offen über alle Fragen und Probleme sprechen. Ziel ist es, sich wieder dem eigenen Leben zuzuwenden, in dem der Verstorbene einen neuen Platz hat. Dabei ist nicht von Bedeutung, wie lange der Suizid zurück liegt und ob es sich um Partner, Kind, Freund, Bruder, Schwester oder Elternteil handelt, der/die durch eigene Hand verstarb.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=3920&ICWO_Course_Map=true#course_id3920

06.11.2018 | Ort: Meckenbeuren | Nr.: 1106
KESS erziehen: Kooperativ – Ermutigend – Sozial – Situationsorientiert

KESS erziehen: Kooperativ – Ermutigend – Sozial – Situationsorientiert

Ein Kurs für Eltern von Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren.

Termin: 5x Dienstag, jeweils von 19:30 bis 22:00 Uhr
Termine: 6.11., 13.11., 20.11., 27.11. und 4.12.2018
Ort: Meckenbeuren
Haus/Raum: Familientreff Meckenbeuren
Adresse: Graf-Zeppelin-Str. 22, 88074 Meckenbeuren
Referent/in: Rosa Hecht,
Erzieherin, KESS-Ausbildung
Kosten: € 50,00 // € 80,00 für Paare
Anmeldung: bis 26.10.2018
Veranstalter: Familientreff Meckenbeuren
Kooperationspartner: keb FN
Verbindliche Anmeldung an Frau Bettina Kumpfert-Moore, Familientreff Meckenbeuren,
Tel.: 07542 21206, E-Mail: bettina.kumpfert-moore@bodenseekreis.de
oder bei der keb FN

zzgl. € 8,50 für das Begleitheft (bei der Kursleiterin bar zu bezahlen)

ImageGeht das überhaupt: Kinder erziehen ohne Schimpfen und Ausrasten? Ohne sich in eine endlose Kette von Machtkampf, genervt zu sein, zu schreien … zu verhaken? Das Ganze gelassen und mit ruhigen Nerven?
Eltern lernen in diesem Kurs, wie sie das Verhalten ihres Kindes / ihrer Kinder besser verstehen, kompetent und stressfrei agieren und Grenzen altersgemäß setzen können.

KESS setzt an konkreten Situationen aus Ihrem Erziehungsalltag an. Impulse, praktische Übungen und konkrete Anregungen für zu Hause ermöglichen eine leichte Umsetzung in den Alltag.

Der KESS-Kurs baut auf den theoretischen Grundlagen der Individualpsychologie von Alfred Adler und Rudolf Dreikurs auf. Die fünf Einheiten umfassen die Themen:

- Das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten
- Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
- Kinder ermutigen – die Folgen des eigenen Handelns zumuten
- Konflikte entschärfen – Probleme lösen
- Selbstständigkeit fördern – Kooperation entwickeln

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
712533839

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3839&ICWO_Course_Map=true#course_id3839

08.11.2018 | Ort: Friedrichshafen
Der besondere Film, Friedrichshafen e.V.:

Der besondere Film, Friedrichshafen e.V.:

"Katharina Luther"

Termin: 08.11.2018, Beginn um 20:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Karl-Maybach-Gymnasium, Aula, Cinéma
Adresse: Maybachplatz 2, 88048 Friedrichshafen
Veranstalter: Verein „Der besondere Film, Friedrichshafen e. V.“
Verantwortlich: Eberhard Baier
(1. Vorsitzender des Vereins „Der besondere Film, Friedrichshafen e. V.“),
Flurweg 71, 88045 FN, E-Mail: besondererfilm@gmx.de

Katharina Luther
Deutschland 2017; Regie: Julia von Heinz

Als Kind im Kloster Nimbschen in Sachsen abgegeben, lebt Katharina von Bora das für sie bestimmte Leben. Mit Anfang zwanzig kommt sie durch die Schriften Martin Luthers, die heimlich kursieren, mit einer völlig neuen Gedankenwelt in Berührung. Wenn es – wie Luther schreibt – wahr ist, dass das Verhältnis des Menschen zu Gott allein von Gott bestimmt werde und nicht von den guten Werken der Gläubigen abhinge – was hält sie dann noch hinter den Klostermauern? Katharina wagt den Schritt ins Ungewisse und zieht mit einigen ihrer Mitschwestern auf der Suche nach einem neuen Leben. Als die junge Frau ohne rechtliche Stellung, ohne Einkommen und von ihrer Familie verstoßen, im Hause von Lucas Cranach in Wittenberg unterkommt, begegnet sie dort Martin Luther persönlich. Katharina erlebt ihn als einen völlig anderen als den "Hier-stehe-ich-und-kann-nicht-anders"-Kämpfer: verletzlich, krank, voller Zweifel und bis zur Erschöpfung arbeitswütig. Sie verliebt sich in den mit dem Kirchenbann belegten und von seiner Mission beseelten Reformator. Als seine Ehefrau beginnt sie ein neues Leben, entwickelt sich zur angesehenen Wirtschafterin, zur gleichberechtigten Gesprächspartnerin Luthers und wird Mutter ihrer gemeinsamen Kinder. Doch mit dem frühen Tod ihrer Tochter fallen sie und Luther in eine tiefe Trauer, in der alte Ängste und Zweifel die Eheleute einholen und voneinander abschotten. Erst als Katharina neuen Lebensmut gewinnt, findet sie zurück in ihr Leben.
105 min

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=3845&ICWO_Course_Map=true#course_id3845

09.11.2018 | Ort: Bad Waldsee-Reute
Dankgebet an das Leben

Dankgebet an das Leben

Meditative Tänze

Termin: Freitag, 09.11.2018, 18 Uhr bis Sonntag, 11.11.2018, ca.13 Uhr
Ort: Bad Waldsee-Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian Kolbe, Kloster Reute
Adresse: Klostergasse 6, 88339 Bad Waldsee
Referent/in: Barbara Möri,
Atempädagogin nach I. Middendorf, und seit über 20 Jahren freischaffende Tanzdozentin, ausgebildet bei Friedel Kloke-Eibl. Sie war von 1995 bis 2005 Mitarbeiterin am Ausbildungsinstitut Meditation des Tanzes – Sacred Dance. In ihren Seminaren bildet der erfahrbare Atem die Grundlage für eine bewusstere Körperwahrnehmung im Tanz.
Kosten: € 168,00 zzgl. Unterkunft (s.u.)
Anmeldung: 08.10.2018 bei Katholischer Erwachsenenbildung der Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Veranstalter: keb BC-SLG
Unterkunft im EZ mit Dusche und WC, VP, € 124,90

Anmeldung:
keb BC-SLG
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen
Tel.: 07371/ 9 35 90, FAX: 07371/ 93 59 20
E-Mail: info@keb-bc-slg.de

Vom heiligen Franziskus können wir lernen, Freude aus allem Lebendigen zu schöpfen und tiefe Dankbarkeit gegenüber dem göttlichen Quell allen Lebens zu empfinden.
Gemeinsam tanzend wollen wir unserem Dank und unserer Freude Ausdruck verleihen und einstimmen in seinen großen Sonnengesang...
Die Tänze – heitere Kreis- und Reigentänze, sowie ruhige Choreographien zu klassischer und zeitgenössischer Musik, die uns durch ihre Symbolsprache berühren und uns Ruhe und Zeit geben, uns nach innen zu wenden - sind so ausgesucht, dass sowohl Anfängerinnen und Anfänger als auch Geübtere mitmachen können.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3885&ICWO_Course_Map=true#course_id3885

09.11.2018 | Ort: Friedrichshafen
Selbstsabotage - Von der Kunst, sich selbst ein Bein zu stellen

Selbstsabotage - Von der Kunst, sich selbst ein Bein zu stellen

Frühstückstreffen für Frauen in Friedrichshafen

Termin: Abendveranstaltung: Freitag, 09. November 2018, 20:00 bis 22:00 Uhr
Frühstücks-Treffen: Samstag, 10. November 218, 09:00 bis 11;:30 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Graf-Zeppelin-Haus
Adresse: Olgastr. 20, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Karin Ackermann-Stoletzky (Dipl.Sozialpädagogin)
Anmeldung: erforderlich: 07541 9416544
Kosten:
Abendveranstaltung: € 16,00 incl. Imbiss und Getränk
Frühstücks-Treffen: € 15,00 incl. Frühstück

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=3927&ICWO_Course_Map=true#course_id3927



© Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. 2018
Haus der Kirchlichen Dienste | Katharinenstraße 16
Tel.: (0 75 41) 3 78 60 72 | Fax.: (0 75 41) 3 78 60 73 | info@keb-fn.de
www.keb-fn.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8i