Programm der keb FN ab September 2018


01.09.2018 | Ort: FN-Ailingen
„Das Schlimmste am Stottern ist die Angst davor“

„Das Schlimmste am Stottern ist die Angst davor“

Eingeladen sind erwachsene Stotterer jeglichen Alters

Termin: Dienstags, 14-tägig, von 18:00 bis 20:00 Uhr
Termine:
11.09., 25.09., 09.10., 23.10., 06.11., 20.11. und 04.12.2018;
08.01., 12.02., 12.03., 09.04., 14.05., 04.06., 09.07., 10.09., 08.10., 12..11. und 10.12.2019
Ort: FN-Ailingen
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus St. Johann
Adresse: Ittenhauser Str. 11, 88048 FN-Ailingen
Referent/in: Edgar Störk
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: erbeten bei Edgar Störk (s.u.)
Veranstalter: Selbsthilfegruppe für Stotterer Bodensee-Oberschwaben
Anmeldung bei Edgar Störk,
Tel.: (0 75 43) 5 48 26, E-Mail: e.stoerk@gmx.de

An den Abenden kommen die Themen zur Sprache, die uns betreffen.

Die Arbeit in der Gruppe hilft gegen die Angst vor dem Stottern. Ziel ist die Stärkung des Selbstvertrauens und die Kommunikationsfähigkeit.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=3646&ICWO_Course_Map=true#course_id3646

01.09.2018 | Ort: Friedrichshafen
Unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz

Unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz

Termine 2018 / 2019

Termin: jeweils Donnerstag, i.d.R. 14-tägig, von 14:30 bis 16:30 Uhr – eine Teilnahme ist jederzeit möglich.
Termine:
13.09., 11.10., 25.10., 08.11., 22.11., 06.12. und 20.12.2018;
10.01., 24.01., 07.02., 21.02. 14.03., 28.03., 11.04., 09.05., 23.05., 06.06., 27.06., 11.07., 25.07., 12.09., 10.10., 24.10., 07.11., 21.11., 05.12. und 19.12.2019
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16
Referent/in: Bruna Wernet, DRK KV Bodenseekreis, Telefon: 0 75 41 - 50 40,
Edgar Störk, Caritas-Zentrum Friedrichshafen, Telefon: 0 75 41 - 3 00 00
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: erbeten (s.u.)
Veranstalter: Caritas Bodensee-Oberschwaben
Kooperationspartner: Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes im Bodenseekreis
Anmeldung beim Caritas-Zentrum Friedrichshafen, Telefon: 0 75 41 - 3 00 00,
E-Mail: stoerk@caritas-bodensee-oberschwaben.de

Die Diagnose Demenz stellt die betroffenen Menschen vor eine große Bewältigungsaufgabe. Das Gruppenangebot möchte Ihnen ermöglichen auszusprechen, was Sie bewegt, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen, Kraft zu tanken und auch zusammen Spaß zu erleben.

Die Gruppe trifft sich i.d.R. im 2-wöchigen Rhythmus. Eine Teilnahme ist jederzeit möglich. Worüber in der Gruppe miteinander gesprochen wird, bestimmen die Teilnehmenden.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=3647&ICWO_Course_Map=true#course_id3647

01.09.2018 | Ort: Friedrichshafen
„Kleine kirche!“ Katholische Kirche St. Petrus Canisius

„Kleine kirche!“ Katholische Kirche St. Petrus Canisius

jeweils Freitag, 19:00 Uhr

Termin: immer Freitags, 19:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Kath. Pfarrkirche St. Petrus Canisius
Adresse: Katharinenstr. 12, 88045 Friedrichshafen
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde St. Petrus Canisius, Friedrichshafen
Verschiedene Gäste werden im Gottesdienst von ihrem Leben, ihrer Berufung und ihrem Glauben erzählen. Der eine oder die andere werden auch noch im Anschluss an die „Kleine kirche!“ referieren.

Aktuelle Informationen, auch zu den einzelnen Themen der Vorgespräche: www.katholisch-friedrichshafen.de/stpetruscanisius/gottesdienste/kleine-kirche/

ImageKomm doch mal zur „Kleinen kirche!“

Nein, hier hat niemand die Großschreibung verwechselt. Bewusst soll Kirche hier klein geschrieben sein, weil es eben eine kleine Kirche ist, um die es sich bei diesem besonderen Angebot handelt.

Aus einer ganz normalen Werktagsmesse ist ein Gottesdienst geworden, der schon allein deswegen anders ist, weil „man“ enger zusammenrückt. In der großen Canisiuskirche sitzen wir in den vorderen Bänken in einer gedachten, kleineren Kirche. Der Gottesdienst ist in der Regel musikalisch gestaltet, eine kurze Ansprache entfaltet das Wort Gottes, Elemente der Stille und der Empfang der Heiligen Kommunion unter beiderlei Gestalt sind Kennzeichen der „Kleinen kirche“. Die Fürbitten kommen „frisch“ aus dem Gottesvolk.

Einmal im Monat erzählt ein Gast von seinem Leben oder/und seiner Arbeit.
Einmal im Monat wird der Einzelsegen gespendet.
Jeden Freitag, zum Ausklang der Arbeitswoche, um 19:00 Uhr steht diese Quelle der alltäglichen Freude und des Loslassens zur Verfügung.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3786&ICWO_Course_Map=true#course_id3786

09.09.2018 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 0909 / LS 1
Zusammen im Glauben

Zusammen im Glauben

im September, mit Milena Danner (Romwallfahrt der Ministranten)

Termin: Sonntag, 09.09.2018, 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Milena Danner,
Meinrad Bauer
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: Kath. Kirchengemeinde St. Petrus Canisius;
Bewegung „Glaube und Licht"
die weiteren Termine:
14. Oktober, 11. November, 02. Dezember 2018
13. Januar, 10. Februar, 17. März, 14. April 2019

Ansprechpartner: Meinrad Bauer, Gemeindereferent in Fischbach und Schnetzenhausen, Seelsorger bei Menschen mit Behinderung im Dekanat Friedrichshafen,
Pfarramt St. Magnus, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen,
Telefon: 0 75 41 - 95 29 99 21,
E-Mail: meinrad.bauer@drs.de

Die Gemeinschaft im Glauben erleben, singen, sprechen über Gott, über uns und über den Glauben. Impulse, Anregungen, Gebete, Austausch und Feiern sind Gründe für unsere Treffen.

Die ökumenische Gruppe orientiert sich an den Möglichkeiten der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit Lernschwierigkeiten, z.B. durch die Verwendung Leichter Sprache.

Sie können alleine kommen oder auch gerne mit Freunden, Bekannten und Angehörigen.

Im Frühjahr 2014 gegründet, ist die Gruppe inzwischen zu einer Gemeinschaft gewachsen, die sich aber jederzeit über neue Interessenten freut!

Ganz unterschiedliche Menschen mit Erfahrung in der christlichen und inklusiven Arbeit mit Gruppen begleiten die Treffen. Themen für den geistlichen Impuls können von den Teilnehmer/inne/n auch eingebracht werden.

Mit einem Kaffeetrinken in gemeinschaftlicher Atmosphäre enden die Treffen.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1dc903849

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3849&ICWO_Course_Map=true#course_id3849

14.09.2018 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 0914 / LS 2
Unsere Glaubensgrundlagen: Das christliche Symbol Kreuz – kein Zeichen des Todes, sondern des Sieges und des Lebens

Unsere Glaubensgrundlagen: Das christliche Symbol Kreuz – kein Zeichen des Todes, sondern des Sieges und des Lebens

Impuls zum Fest "Kreuzerhöhung"

Termin: Freitag, 14. September 2018, 17:00 - 18:30 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Dieter Walser, Diakon
Kosten: Kostenfreie Teilnahme, Materialkosten von € 5,00 bitte am Kursabend beim Referenten bar bezahlen.
Anmeldung: bis 07. September 2018
Veranstalter: keb FN

Am Fest „Kreuzerhöhung“ begegnen wir dem Kreuz als Lebensbaum und Hoffnungszeichen. Baum, Kreuz und Leben, Mensch und Gott, Himmel und Erde sind eng mit einander verbunden. Wir suchen für uns selber ein passendes Kreuz und geben ihm die Farben, die wir darin sehen. Wir werden aktiv und spüren … Wir lassen uns segnen und geben den Segen weiter …

- anschl. Möglichkeit zum Besuch der Eucharistiefeier in der "Kleinen kirche!",
um 19:00 Uhr in St. Petrus Canisius

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
7cb513746

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3746&ICWO_Course_Map=true#course_id3746

18.09.2018 | Ort: FN-Ailingen
„Diese Wirtschaft tötet!“ – Fairer Handel bringt Leben. Über die Wirtschaftsethik von Papst Franziskus.

„Diese Wirtschaft tötet!“ – Fairer Handel bringt Leben. Über die Wirtschaftsethik von Papst Franziskus.

Vortrag

Termin: Dienstag, 18. September 2018, 19:30 Uhr
Ort: FN-Ailingen
Haus/Raum: Roncalli-Haus
Adresse: Ittenhauser Str. 13, 88048 FN-Ailingen
Referent/in: Karl-Ludwig Biggel
Kosten: kostenfrei - Spende für die Partnergemeinde in Uganda erbeten
Veranstalter: keb FN
Karl Ludwig Biggel, ehem. Lehrer und Schuldekan. In seinem Ruhestand engagiert er sich für Fairen Handel beim Eine Welt e.V. Friedrichshafen sowie bei der Attac-Gruppe Tettnang.


ImageFür eine menschenwürdige Zukunft brauchen wir dringend neue Modelle des privaten und gesellschaftlichen nachhaltigen Wirtschaftens. Die Weltwirtschaft benötigt Rahmenbedingungen, die mehr Rücksicht auf die Natur und die Menschen nehmen und das Wachstum begrenzen. Ziel ist eine globale, ökologische, soziale Marktwirtschaft.

Solche Modelle sind bei den etablierten Verantwortlichen in Wirtschaft und Politik jedoch kaum zu finden. Trotz schöner Worte haben Wirtschaftswachstum und Gewinne Vorrang, selbst wenn dies zu sozialen und ökonomischen Belastungen führt. Anstatt die UNO zu stärken, fallen die Staaten zurück in bilaterale Freihandelsabkommen und nationalen Egoismus.

Hoffen lassen hingegen verschiedene Nichtregierungsorganisationen, darunter auch kirchliche (KAB, pax Christi, Brot für die Welt, Misereor...) sowie Internetbewegungen. Glücklicherweise hat auch Papst Franziskus von höchster Ebene her diese Missstände in seinen Rundschreiben Evangelii gaudium (24.11.2013) und Laudato si` (24.5.2015) angesprochen. Dabei sind der Schöpfungsauftrag und das Liebesgebot für ihn grundlegend.

In Evangelii gaudium ruft uns Papst Franziskus auf zu fairem, wirtschaftlichem und politischem Handeln, das menschenwürdiges Leben nachhaltig ermöglicht. Es ist mir ein großes Anliegen, ihn dabei zu unterstützen.

In meinem von einer Power-point-Präsentation unterstützen Vortrag (Dauer ca. 60 Minuten) erkläre ich die Wirtschaftsethik von Papst Franziskus an Textbeispielen aus Evangelii gaudium und biete an, anschließend darüber ins Gespräch zu kommen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=3683&ICWO_Course_Map=true#course_id3683

20.09.2018 | Ort: Kressbronn
Filmabend: "Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott"

Filmabend: "Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott"

Berührendes Drama über einen Vater, der nach der Entführung und Ermordung seiner Tochter eine Einladung von Gott erhält.

Termin: Donnerstag, 20. September 2018, 19:30 Uhr
Ort: Kressbronn
Haus/Raum: "Lände"
Adresse: Seestr. 24, 88079 Kressbronn
Referent/in: Ansprechpartner: Dieter Walser,
Diakon, Seelsorger in der Jugend-, Männer- und Erwachsenenarbeit
Kosten: 9,00€
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstalter: keb SE Seegemeinden

Zum Inhalt:
"Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott: Berührendes Drama über einen Vater, der nach der Entführung und Ermordung seiner Tochter eine Einladung von Gott erhält.
Der Familienvater Mackenzie Allen Philips (Sam Worthington) erlebt eine der schlimmsten Erfahrungen, die ein Mensch machen kann. Auf einem Camping-Ausflug verschwindet seine jüngste Tochter Missy (Amélie Eve) spurlos. Alle Indizien weisen darauf hin, dass das Mädchen ermordet wurde. Vier Jahre nach ihrem Verschwinden bekommt Mack einen ungewöhnlichen Brief. Der anonyme Absender, der mit einem ominösen „Papa“ unterzeichnet hat, möchte, dass Mack zu dem Ort des Unglücks zurückkehrt. Von Trauer und Schuldgefühlen zerfressen, sieht Mack hier eine Chance, mit dem Geschehenen abzuschließen. Doch wer verbirgt sich hinter dem Pseudonym? Ist es etwa der Mörder des Mädchens oder ein unbekannter Wohltäter? Ist das vielleicht ein schlechter Scherz? In der abgelegenen Waldhütte angekommen, trifft Mack auf ungewöhnliche Gesellschaft in Form von Gott (Octavia Spencer), Jesus (Aviv Alush) und dem Heiligen Geist (Sumire Matsubara). Diese Begegnung macht einen nachhaltigen Eindruck auf Mack und lässt ihn seine bisherige Existenz überdenken."

Quelle: www.kino.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=3869&ICWO_Course_Map=true#course_id3869

20.09.2018 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 0920
Taijiquan – fließende Lebensenergie

Taijiquan – fließende Lebensenergie

Termin: erster Kursabend: 20. September 2018, 10 Abende,
immer donnerstags, 20:15 bis 21:45 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Rüdiger Breustedt,
Diplomsozialpädagoge, Systemischer Paar- und Familientherapeut, Gesundheitscoach, Ausbilder und Trainer für Taijiquan und Qigong
Kosten: 78,00 € bei 10 TN, 97,00 € bei 8 TN
Anmeldung: bis 14. September 2018
Veranstalter: keb FN

Taijiquan ist ein Jahrhunderte altes, meditativesAtem- und Bewegungssystem, das in China entwickelt wurde. Es dient dazu, das "QI" (Lebensenergie) ungehindert im Körper fließen zu lassen. Es beeinflusst auf schonende Weise die Atemfunktion.
Die Lungenaufnahmekapazität wird erhöht und das -gewebe gekräftigt. Der Körper erfährt eine gesteigerte Sauerstoffzufuhr, was dem gesamten Organismus zugute kommt. Konzentration und Leistungsvermögen werden ausgebaut. Wirbelsäule und Bandscheiben werden entlastet. Der Stützapparat wird gekräftigt und beweglicher.

Taijiquan wird mit Erfolg auf Breitensportebene, in Senioren - und Leistungssport sowie im therapeutischen Bereich angewandt.
Es ist für alle Generationen gleichermaßen geeignet.

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
95f5d3824

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=3824&ICWO_Course_Map=true#course_id3824

22.09.2018 | Ort: Friedrichshafen
Klettern für Alle - für Menschen mit und ohne Behinderung. Termine im September

Klettern für Alle - für Menschen mit und ohne Behinderung. Termine im September

Ein inklusives Klettergruppenangebot ohne Voraussetzungen

Termin: Samstag, 22.09.2018, von 9:00 -12:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: DAV Kletterhalle
Adresse: Vogelsangstr. 21/1, 88046 Friedrichshafen
Referent/in: Rebecca Renner- Kletterbetreuerin,
Thomas Huber- Klettertrainer
Hannah Deierling- Klettertrainerin
Rabea Renner- Kletterbetreuerin
Anmeldung: erforderlich, jew. eine Woche vor dem Termin (s. u.)
Veranstalter: Deutscher Alpenverein (DAV) FN
Kooperationspartner: keb FN
Teilnahmebeitrag pro Termin:
€ 8,00 Erwachsene
€ 5,00 Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung ab 50% GdB
€ 2,00 in Ausnahme-Fällen möglich, nach Absprache
€ 0,00 Mitglieder im DAV FN, Kletter-Abteilung und Begleit-Personen, die nicht klettern
Begleit-Personen, die klettern, zahlen den normalen Eintritt

Anmeldung erforderlich: bitte jeweils eine Woche vor dem Termin,
per E-Mail an Rebecca Renner, E-Mail: r.renner@dav-fn.de.
Mit Fragen dürfen Sie sich ebenfalls gerne an Frau Renner wenden.

Veranstalter: Deutscher Alpenverein (DAV) FN, Kletterabteilung;
Kooperation: keb FN

In der inklusiven Klettergruppe „Rundum“ können Teilnehmer*innen die Grundlagen des Kletterns erlernen und die unterschiedlichsten Eindrücke sammeln. Während des Kletterns besteht die Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen.

Bitte bringen Sie mit:
• Sport-Kleidung
• Turn-Schuhe
• etwas zu trinken
• ein kleines Vesper.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=3894&ICWO_Course_Map=true#course_id3894

23.09.2018 | Ort: Eriskirch - Schlatt/Lehen
Jahreszeiten-Impulse

Jahreszeiten-Impulse

"Herbstzauber"

Termin: Sonntag, 23.09.2018, 18:00 Uhr
Ort: Eriskirch - Schlatt/Lehen
Haus/Raum: Tipi auf einer Wiese am Ende des Gewerbegebiets in Eriskirch-Schlatt
Adresse: Aspenweg 19 – 23, 88097 Eriskirch
Referent/in: Dieter Walser,
Diakon, Seelsorger in der Jugend-, Männer- und Erwachsenenarbeit
Kosten: jeweils € 10,00
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstalter: SE Seegemeinden
so finden Sie uns:
Eriskirch - Schlatt/Lehen, Tipi auf einer Wiese am Ende des Gewerbegebiets; in Richtung Gmünd am Waldrand hinter den Gebäuden Aspenweg 19–23 bzw. hinter der Grillhütte.
Zugang zum Tipi für Rollstuhlfahrer leider nicht möglich.

Infos und Aktionen rund um den Jahreskreis, Symbole, Archetypen, Geheimnisvolles und Lehrreiches, Interessantes und Mitreißendes, Geborgen-Sein in der Schöpfung ...

Aktuelle Informationen: www.spirit-fantasy-power.vpweb.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=3860&ICWO_Course_Map=true#course_id3860

24.09.2018 | Ort: Ravensburg
"Vulkane und Nagasaki" - SILKROAD-PROJEKT: 16.000 Kilometer in 427 Tagen von Bonn nach Japan

"Vulkane und Nagasaki" - SILKROAD-PROJEKT: 16.000 Kilometer in 427 Tagen von Bonn nach Japan

12. von 14 Bildvorträgen mit Gesprächs-Charakter

Termin: Montag, 24. September 2018, 19:30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bischof-Moser-Haus
Adresse: Allmandstr. 10, 88212 Ravensburg
Referent/in: Wolfgang Burggraf
Kosten: € 0,00 – Spenden erbeten
Anmeldung: nicht erforderlich

Die weiteren Termine der gesamten Vorträge der SILKROAD-Radreise sind:

22. Oktober:
"Fukushima erzwingt ein Ersatzziel", Schlier, Pfarrstadel, Eibeschstraße

19. November:
"Abschied von Japan und Ankunft in Bonn", Grünkraut, Öffentliche Bücherei, Scherzachstr. 2

Den Rädern sieht man es an, den Fahrern auch: 16.000 km durch Wind und Wetter von Bonn nach Japan. In 14 Monaten hat sich die Route mehrmals geändert: Kriegswirren, politische Verwicklungen, die Atomkatastrophe ermöglichten nicht immer das Weiterreisen wie geplant.
Mit einem Anhänger, insgesamt 12 Taschen, vielen Ersatzteilen, wenigen Klamotten für Sommer wie Winter machen wir uns auf den Weg quer durch Europa und Asien. Es ziehen sich drei Themen durch unsere Reise: Krieg, Gastfreundschaft und schlechtes Wetter. Wir fahren durch das ehemalige Jugoslawien, sprechen mit Überlebenden der Belagerung von Sarajewo, fahren an Minenschildern vorbei, an Ruinen und Waisenheimen. Immer wieder sehen wir Zelte des UNHCR. In der autonomen Region Kurdistan im Irak ebenso, wie viele Schilder der Wiederaufbauprojekte der EU und der Hilfswerke in Tadjikistan. Übernachtungen zu finden ist nicht immer leicht. Es gibt Minen und Militär, Überschwemmungen und Gegenden, in denen wenig Sicherheit herrscht.

Inmitten der kritischsten Momente: Tee und Brot, Tee und Kekse, Tee und Bonbons, Tee und Suppe. Übernachtung. Hilfe. Immer und immer wieder. Die Gespräche drehen sich dabei um Zukunft, Versöhnung, Politik, eben um Krieg und der Sehnsucht nach einer guten Zukunft.

"...und es geht weiter: Wir bleiben den Menschen in den bereisten Ländern von Herzen verbunden und möchten die einzigartige Erfahrung fruchtbar machen in unserer Arbeit für die Versöhnung und den Frieden."

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=3675&ICWO_Course_Map=true#course_id3675

25.09.2018 | Ort: Friedrichshafen | Nr.: 0925
Meine Gesundheit in die eigene Hand nehmen

Meine Gesundheit in die eigene Hand nehmen

Praktischer Vortrag mitten im Alltag, mit Austausch und Mitmachen

Termin: Dienstag, 25. September 2018, 19:30 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Adresse: Katharinenstr. 16, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Lucie Welz, Heilpraktikerin, Qi Gong-Therapie
Kosten: € 5,00
Anmeldung: Abendkasse - keine Anmeldung erforderlich.
Veranstalter: keb FN

Was wäre, wenn Medizinkundige für mein Gesundbleiben ihr Honorar bekämen? Im alten China war dies tatsächlich der Fall.In unserer Zeit ist das eine große Herausforderung.

Viele, viele Jahre eigenes kontinuierliches Üben begleiten meinen inneren Entwicklungsweg. Mein Vortrag soll sehr lebendig werden, mit tief gewonnenen persönlichen Erfahrungen, Einsichten und einem Mitmachen für Alle. Das soll Impuls für Sie sein an Ihrem Gesundbleiben dran zu bleiben!

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=3826&ICWO_Course_Map=true#course_id3826

26.09.2018 | Ort: Bad Waldsee-Reute
Leib, Geist, Seele, Harmonie – Lebensfreude - GRUNDKURS

Leib, Geist, Seele, Harmonie – Lebensfreude - GRUNDKURS

Rhythmus – Atem - Bewegung (Lehr- und Übungsweise nach H. L. Scharing)

Termin: Mittwoch, 26.09.2018, 18 Uhr bis Sonntag, 30.09.2018, 13 Uhr
Ort: Bad Waldsee-Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian Kolbe, Kloster Reute
Adresse: Klostergasse 6, 88339 Bad Waldsee
Referent/in: Brigitte Loos,
Lehrerin für R-A-B-Lehr-und Übungsweise nach H. L. Scharing, staatl. anerkannte Masseurin und Krankenschwester, Gernsbach
Kosten: € 185,00 zzgl. Pensionskosten (s.u.)
Anmeldung: 05.09.2018 bei Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Veranstalter: keb BC-SLG
Unterkunft im EZ mit Dusche und WC und Verpflegung € 246,80

Anmeldung:
keb BC-SLG
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen
Tel.: 07371/ 9 35 90, FAX: 07371/ 93 59 20
E-Mail: info@keb-bc-slg.de

In den R-A-B-Kursen nach H. L. Scharing werden Übungen und Prinzipien gelehrt, die die leibseelischen Spannungen des Übenden lösen können. Es ist eine Möglichkeit, wieder inneres Gleichgewicht zu erlangen und dem Leben kraftvoller und freudiger zu begegnen. Die Übungsanleitung geschieht immer auf der leiblichen Ebene und basiert auf klaren anatomisch-physiologischen Grundlagen. Es wird hauptsächlich im Liegen und auf dem Boden geübt, aber auch im Sitzen und Stehen. Dabei können sich Körperfehlhaltungen, Blockaden, Verspannungen und innere Verhärtungen lösen. Verschlossene und atembehinderte Körperzonen werden befreit. Die Wirbelsäule kann sich erholen und aufrichten.
Die Übungsweise ist in jedem Alter möglich.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=3883&ICWO_Course_Map=true#course_id3883

27.09.2018 | Ort: Friedrichshafen
Der besondere Film, Friedrichshafen e.V.:

Der besondere Film, Friedrichshafen e.V.:

"Es war einmal in Deutschland"

Termin: 27.09.2018, Beginn um 20:00 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Karl-Maybach-Gymnasium, Aula, Cinéma
Adresse: Maybachplatz 2, 88048 Friedrichshafen
Veranstalter: Verein „Der besondere Film, Friedrichshafen e. V.“
Verantwortlich: Eberhard Baier
(1. Vorsitzender des Vereins „Der besondere Film, Friedrichshafen e. V.“),
Flurweg 71, 88045 FN, E-Mail: besondererfilm@gmx.de

"Es war einmal in Deutschland"
Deutschland/Belgien/Lux. 2017, Regie: Sam Garbarski

Ein jüdischer Kaufmann gründet 1946 in Frankfurt/Main eine kleine Vertreterfirma und verkauft mit fünf weiteren Holocaust-Überlebenden Tisch- und Bettwäsche an deutsche Hausfrauen, die sie mit kleinen Tricks und Betrügereien zum Kauf verführen und dabei mitunter auch deren Schuldgefühle ausnutzen. Da der Händler zugleich verdächtigt wird, sein Überleben im KZ erkauft zu haben, erzählt er einer zweifelnden US-Offizierin seine unglaubliche Geschichte. Eine mal tolldreist fabulierende, mal zutiefst anrührende Schelmengeschichte, die mit Respekt vor dem historischen Hintergrund die Grenzen zwischen Wahrheit und Wahrhaftigkeit auflöst. In der Hauptrolle großartig gespielt, vermittelt sich die Kraft des Geschichtenerzählens als Lebens- und Überlebenselixier.
101 min

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=3797&ICWO_Course_Map=true#course_id3797

27.09.2018 | Ort: Friedrichshafen
Ausstellungsführung für Menschen mit beginnender Demenz im Zeppelinmuseum

Ausstellungsführung für Menschen mit beginnender Demenz im Zeppelinmuseum

Termin: Donnerstags, 27. September 2018; 14.30 Uhr
Ort: Friedrichshafen
Haus/Raum: Zeppelin-Museum Friedrichshafen
Adresse: Seestr. 22, 88045 Friedrichshafen
Referent/in: Edgar Störk
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: bis 25. September 2018 (s.u.)
Veranstalter: Unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit Demenz
Kooperationspartner: Zeppelinmuseum Friedrichshafen
Anmeldung bei Barbara Fricker-Tuzlu, Bildung und Vermittlung des Zeppelin Museums, Friedrichshafen
Tel: 07541 – 3801- 40

Die Führung durch die Wechselausstellung „Innovationen – Zukunft als Ziel“ im Zeppelinmuseum ist ein Angebot für Menschen mit beginnender Demenz. Es findet ein dialogischer Ausstellungsrundgang durch das Museum statt.
Im Anschluss besuchen wir gemeinsam ein Cafe.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=3906&ICWO_Course_Map=true#course_id3906

27.09.2018 | Ort: Hagnau | Nr.: 0927
FASTENWOCHE: Fasten – Heilungsweg für Leib und Seele

FASTENWOCHE: Fasten – Heilungsweg für Leib und Seele

Mut zur Auszeit – Urlaub vom Alltag, nach Buchinger

Termin: Fasten-Info-Abend:
Donnerstag, 27. September 2018, 19:30 Uhr

Fastentage:
Samstag, 13. Oktober bis Mittwoch, 17. Oktober 2018
jeweils von 09:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr
Ort: Hagnau
Adresse: der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt.
Referent/in: Monika Baur (DBW)
Kosten: 80,00 €
Anmeldung: für den Fasten-Kurs bis 05. Oktober 2018
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: Kath. Bildungswerk Immenstaad
Anmeldung bei der keb FN oder direkt bei
Monika Baur, Tel.: (0 75 32) 41 41 77, E-Mail: monikabaur1@t-online.de

Max. 8 Teilnehmende!

Immer mehr Studien belegen, dass Fasten nachweißlich die Gesundheit, das Immunsystem fördert, vor schweren Krankheiten schützen kann und einen positiven Einfluss auf das Altern hat. Geistige und seelische Entwicklungen werden gefördert, insbesondere dann, wenn die Kräfte der Natur, auch die des Waldes, bewusst mit eingebunden sind. Durch „Luft holen“, Bewegung, Kreatives mit allen Sinnen, für Sich-Sein In-Mitten von Gemeinschaft werden die Fastentage zu Kraft- und Quellentage für die kommende dunkle Zeit.
Während der Buchinger-Fastentage wird auf feste Nahrung verzichtet.
Mit Fasten wird der Alltag unterbrochen, Fasten ordnet und befreit den Körper, die Seele und den Geist. „Pilgernd“ machen wir uns morgens um 08:30 Uhr auf den Weg. Die Wanderstrecke ist so ausgerichtet, dass wir zur gemeinsamen Fastenmahlzeit wieder im Pfarrheim Kluftern sind, um danach in den Alltag zurückzukehren.
Unterwegs begleitet uns das Thema „Mut“, zu dem der Wandel gehört, mit Impulsen, Gesprächen, Stille, Naturmeditationen.

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5e4b93911

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=3911&ICWO_Course_Map=true#course_id3911

28.09.2018 | Ort: Bad Waldsee-Reute
Leib, Geist, Seele, Harmonie – Lebensfreude - ÜBUNGSWOCHENENDE

Leib, Geist, Seele, Harmonie – Lebensfreude - ÜBUNGSWOCHENENDE

Rhythmus – Atem - Bewegung (Lehr- und Übungsweise nach H. L. Scharing)

Termin: Freitag 28.09.2018, 18 Uhr bis Sonntag, 30.09.2018, 13 Uhr
Ort: Bad Waldsee-Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian Kolbe, Kloster Reute
Adresse: Klostergasse 6, 88339 Bad Waldsee
Referent/in: Brigitte Loos,
Lehrerin für R-A-B-Lehr- und Übungsweise nach H. L. Scharing, staatl.
anerkannte Masseurin und Krankenschwester, Gernsbach
Kosten: € 92,50 zzgl. Unterkunft (s.u.)
Anmeldung: bis 05.09.2018 bei Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Veranstalter: keb BC-SLG
Unterkunft im EZ mit Dusche und WC und Verpflegung € 123,40

Anmeldung:
keb BC-SLG
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen
Tel.: 07371/ 9 35 90, FAX: 07371/ 93 59 20
E-Mail: info@keb-bc-slg.de

In den R-A-B-Kursen nach H. L. Scharing werden Übungen und Prinzipien gelehrt, die die leibseelischen Spannungen des Übenden lösen können. Es ist eine Möglichkeit, wieder inneres Gleichgewicht zu erlangen und dem Leben kraftvoller und freudiger zu begegnen. Die Übungsanleitung geschieht immer auf der leiblichen Ebene und basiert auf klaren anatomisch-physiologischen Grundlagen. Es wird hauptsächlich im Liegen und auf dem Boden geübt, aber auch im Sitzen und Stehen. Dabei können sich Körperfehlhaltungen, Blockaden, Verspannungen und innere Verhärtungen lösen. Verschlossene und atembehinderte Körperzonen werden befreit. Die Wirbelsäule kann sich erholen und aufrichten. Die Übungsweise ist in jedem Alter möglich.

Für Menschen mit Übungserfahrung in R-A-B nach H. L. Scharing besteht die Möglichkeit ab Freitag 28.09.2018, 18 Uhr bis Sonntag, 30.09.2018, 13 Uhr in den Grundkurs einsteigen zu können.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=3884&ICWO_Course_Map=true#course_id3884

28.09.2018 | Ort: Ravensburg
Fliegende Hände

Fliegende Hände

Einblicke in die faszinierende Welt der Gebärdensprachen

Termin: Freitag, 28. September 2018, 17:00 bis 18:30 Uhr
Ort: Ravensburg
Haus/Raum: Bischof-Moser-Haus
Adresse: Allmandstr. 10, 88212 Ravensburg
Referent/in: Ege Karar ,
Dipl.-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Systemischer Familienberater, tauber Gebärdensprachdolmetscher;
Verena Siebke, Dipl.-Gebärdensprachdolmetscherin
Kosten: Freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: erbeten
Veranstalter: keb RV
Kooperationspartner: Kath. Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung, Ostwürttemberg; Stiftung Prokommunikation in Baden-Württemberg; Gehörlosenverein Ravensburg mit Umgebung 1948 e.V.
Anmeldung:
keb RV, Tel.: 0751/ 36 16 130
E-Mail: info@keb-rv.de

ImageGebärdensprachen sind natürliche Sprachen, die sich in den jeweiligen Sprechergemeinschaften der Gehörlosengemeinschaft entwickelt haben. Im Gegensatz zu Gesten sind sie natürliche und komplexe Sprachsysteme und auf allen sprachlich relevanten Ebenen ähnlich strukturiert wie Lautsprachen.
Der taube, mit türkischen Wurzeln in Deutschland aufgewachsene Ege Karar gibt einen kleinen Einblick in die spannende Welt der Gebärdensprachen. Sein Vortrag wird von einer Dolmetscherin in Lautsprache rückübersetzt, er richtet sich vor allem an hörende Menschen, die sich für die Kultur und das Leben der Gehörlosen interessieren.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=3898&ICWO_Course_Map=true#course_id3898

28.09.2018 | Ort: Meckenbeuren-Liebenau | Nr.: 0928 / LS 4
Wenn der Sommer dem Herbst begegnet

Wenn der Sommer dem Herbst begegnet

"Herbst-Schatz-Suche"

Termin: Freitag, 28. September 2018, 13:30 bis 15:30 Uhr
Ort: Meckenbeuren-Liebenau
Haus/Raum: Treffpunkt: Gärtnerei der Stiftung Liebenau, beim Gewächshaus hinter dem Laden
Adresse: Max-Gutknecht-Str. 11, 88074 Meckenbeuren-Liebenau
Referent/in: Hildegard Danner, Kräuterfachfrau und Gärtnermeisterin
Kosten: 15,00 € / ermäßigt 12,00 €, zzgl. 5,00 € Materialkosten bitte bar bei der Referentin bezahlen
Anmeldung: Anmeldung bis 21. September 2018 - mind. 8, max. 15 Teilnehmende!
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: Stiftung Liebenau

ImageHerbstzeit ist Erntezeit. Kräuter, Bäume und Sträucher haben das Jahr über die Kraft von Sonne, Regen und Wind in energiereiche Früchte und Samen umgewandelt, bzw. in den Wurzeln der Kräuter gespeichert. Sie können uns Kraft für den Winter geben und unsere Abwehrkräfte stärken.
Welche Früchte, Samen, Kräuter und Wurzeln jetzt geerntet werden könne, welche Geschichten sie umgeben, das erfahren wir bei unserer spannenden "Herbst-Schatz-Suche" bei dieser Wanderung.
Lasst euch überraschen, was die Natur uns alles "umsonst" schenkt!

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
95f5d3827

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=3827&ICWO_Course_Map=true#course_id3827

29.09.2018 | Ort: Eriskirch-Mariabrunn
Vanta Hanuva

Vanta Hanuva

Offene Männeraktionen

Termin: Samstag, 29. September 2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Eriskirch-Mariabrunn
Haus/Raum: Saal der kath. Kirchengemeinde (hinter der Kirche
Adresse: Montfortstr. 4, 88097 Eriskirch-Mariabrunn
Referent/in: Dieter Walser, Diakon
Kosten: keine
Veranstalter: SE Seegemeinden
Aktuelle Informationen: www.spirit-fantasy-power.vpweb.de

„Vanta Hanuva“ ist elbisch: „Der Weg des Mannes“.

Männer treffen sich, um unter sich einen Nachmittag zu verbringen. Dabei spielen verschiedene Themen und Aktivteile wie Stand- und Kraftübungen, Stockkampf, männliche Archetypen, Spirituelles, Talk & Act und vieles mehr immer wieder eine Rolle.

Die Männeraktion „Vanta Hanuva“ ist offen, kostenfrei und unverbindlich für alle Männer, Mindestalter 16 Jahre.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=3684&ICWO_Course_Map=true#course_id3684



© Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. 2018
Haus der Kirchlichen Dienste | Katharinenstraße 16
Tel.: (0 75 41) 3 78 60 72 | Fax.: (0 75 41) 3 78 60 73 | info@keb-fn.de
www.keb-fn.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8i