Veranstaltungen 2021-2 2. Halbjahr Herbst/Winter 2021-2022


27.10.2021 | Ort: Tettnang | Nr.: 1027
KESS erziehen: Kooperativ – Ermutigend – Sozial – Situationsorientiert

KESS erziehen: Kooperativ – Ermutigend – Sozial – Situationsorientiert

Ein Kurs für Eltern von Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren.

Termin: 5 x Mittwoch, 27.10., 03.11., 10.11., 17.11., 24.11.2021, 19:30-22:00
Ort: Tettnang
Haus/Raum: Familientreff Tettnang im Haus `Josefine Kramer´
Adresse: Wilhelmstr. 6, 88069 Tettnang
Referent/in: Rosa Hecht,
Erzieherin, KESS-Ausbildung
Kosten: 55,00 €, 80,00 € für Paare, zzgl. 8,50 € für das Begleitheft (bei der Kursleiterin bar zu bezahlen)
Veranstalter: Familientreff Tettnang
Kooperationspartner: keb FN
Anmeldung beim Familientreff Tettnang:
telefonisch unter 07542/980630-20, per Mail an sabine.pfeifer@bodenseekreis.de

ImageGeht das überhaupt: Kinder erziehen ohne Schimpfen und Ausrasten? Ohne sich in eine endlose Kette von Machtkampf, genervt zu sein, zu schreien … zu verhaken? Das Ganze gelassen und mit ruhigen Nerven?
Eltern lernen in diesem Kurs, wie sie das Verhalten ihres Kindes / ihrer Kinder besser verstehen, kompetent und stressfrei agieren und Grenzen altersgemäß setzen können.

KESS setzt an konkreten Situationen aus Ihrem Erziehungsalltag an. Impulse, praktische Übungen und konkrete Anregungen für zu Hause ermöglichen eine leichte Umsetzung in den Alltag.

Der KESS-Kurs baut auf den theoretischen Grundlagen der Individualpsychologie von Alfred Adler und Rudolf Dreikurs auf. Die fünf Einheiten umfassen die Themen:

- Das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten
- Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
- Kinder ermutigen – die Folgen des eigenen Handelns zumuten
- Konflikte entschärfen – Probleme lösen
- Selbstständigkeit fördern – Kooperation entwickeln

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4362&ICWO_Course_Map=true#course_id4362

28.10.2021 | Ort: Meckenbeuren, Ravensburger Str. 44
Intuitives Malen – Ein kreativer Weg zu sich selbst!

Intuitives Malen – Ein kreativer Weg zu sich selbst!

Termin: einmal im Monat Donnerstags 19:00, genaue Termine und weitere Infos auf Anfrage bei Nadja Sauter, nadja.sauter@freenet.de, 0176 - 70 87 77 54
Ort: Meckenbeuren, Ravensburger Str. 44
Haus/Raum: Kreativraum Meckenbeuren
Referent/in: Nadja Sauter ( Meisterkurs bei Paro Christine Bolam)
Kosten: 75 € inkl. Mal-Materialien
Anmeldung: und Termininfos unter nadja.sauter@freenet.de, 017670877754
Veranstalter: keb FN

ImageIntuitives Malen ist eine wundervolle Erfahrung, um auf kreativem Weg mit deinem Innersten, deinen Emotionen, deinem Körper und deinen Empfindungen im Hier und Jetzt in Verbindung zu kommen.
Wir werden in diesem Kurs die Grundlagen des intuitiven Malens kennenlernen. Bei dieser Form der Kreativität werden wir uns nicht allein mit dem Malen beschäftigen, sondern auch durch Meditationen und kleinen Körperübungen uns den Weg zu unserer Kreativität freimachen.
Denn jedes Geschöpf ist von Geburt an kreativ!
Bei dieser Art des Malens sind keine Maltechniken erforderlich. Jeder der sich gerne mit Farbe beschäftig – oder diese erst kennen lernen will -kann an diesem Kurs teilnehmen.
Die Bilder die entstehen sind ausschließlich für den Teilnehmer selbst bestimmt und werden weder analysiert, bewertet noch verbessert.

Zum Ablauf: wir starten gemeinsam mit einer kleinen Übung um im Hier und Jetzt anzukommen. Anschließend werde ich das Intuitive Malen näher erörtern und danach stimmen wir uns gemeinsam darauf ein, in den Kreativen Prozess zu starten. Die Malsitzung dauert ca. 45 Minuten. Beenden werden wir den Abend mit einer gemeinsamen Abschlussrunde und einem Abschlussritual.
Sämtliche Malutensilien sind in der Seminargebühr enthalten. Wer möchte kann gerne seinen eigenen Malerkittel mitbringen.
Bild: privat

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=4354&ICWO_Course_Map=true#course_id4354

28.10.2021 | Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz

Unterstützte Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz

Termin: jeweils Donnerstag, i.d.R. 14-tägig, von 14:30 bis 16:30 Uhr – eine Teilnahme ist jederzeit möglich.
28. Oktober, 11. November, 25. November, 09. Dezember und 16. Dezember 2021; 13. Januar, 27. Januar, 10. Februar, 24. Februar, 10. März und 24. März.2022
Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Referent/in: Bruna Wernet, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Deutsches Rotes Kreuz,,
Edgar Störk, Dipl. Sozialarbeiter (FH), Caritas Zentrum Friedrichshafen
Kosten: kostenfrei
Veranstalter: Caritas Bodensee-Oberschwaben
Kooperationspartner: Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes im Bodenseekreis
Anmeldung beim Caritas-Zentrum Friedrichshafen, Telefon: 07541/ 30 00 0
E-Mail: stoerk@caritas-bodensee-oberschwaben.de

Die Diagnose Demenz stellt die betroffenen Menschen vor eine große Bewältigungsaufgabe. Das Gruppenangebot möchte Ihnen ermöglichen auszusprechen, was Sie bewegt, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen, Kraft zu tanken und auch zusammen Spaß zu erleben.

Die Gruppe trifft sich i.d.R. im 2-wöchigen Rhythmus. Eine Teilnahme ist jederzeit möglich. Worüber in der Gruppe miteinander gesprochen wird, bestimmen die Teilnehmenden.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=4481&ICWO_Course_Map=true#course_id4481

30.10.2021 | Ort: Friedrichshafen, Vogelsangstr. 21/1 | Nr.: 0918
Klettern für Alle - für Menschen mit und ohne Behinderung.

Klettern für Alle - für Menschen mit und ohne Behinderung.

Ein Klettergruppenangebot ohne Voraussetzungen

Termin: jeweils Samstag, von 9:00 - 12:00 Uhr
Termine: 30.10., 13.11., 27.11., 11.12.2021
22.01., 05.02., 19.02., 05.03., 19.03.2022

Vorschau: 02.04.,30.04., 14.05., 28.05.,11.06., 25.06., 09.07., 23.07.2022
Ort: Friedrichshafen, Vogelsangstr. 21/1
Haus/Raum: DAV Kletterhalle
Referent/in: Rebecca Renner- Kletterbetreuerin,
Thomas Huber- Klettertrainer
Hannah Deierling- Klettertrainerin
Rabea Renner- Kletterbetreuerin
Anmeldung: erforderlich jew. eine Woche vor dem Terminn per E-Mail an Rebecca Renner, r.renner@dav-fn.de
Veranstalter: Deutscher Alpenverein (DAV) FN
Kooperationspartner: keb FN
Teilnahmebeitrag pro Termin:
€ 8 Erwachsene, € 5 Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung ab 50% GdB
Begleit-Personen, die klettern, zahlen normalen Eintritt

weitere Infos und Anmeldung per E-Mail an Rebecca Renner r.renner@dav-fn.de jeweils eine Woche vor dem Termin.

ImageIn der inklusiven Klettergruppe „Rundum“ können Teilnehmer*innen die Grundlagen des Kletterns erlernen und die unterschiedlichsten Eindrücke sammeln. Während des Kletterns besteht die Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Teilnehmenden.

Bitte bringen Sie mit:
Sport-Kleidung, Turn-Schuhe, etwas zu trinken und ein kleines Vesper.

Anmeldung erforderlich jew. eine Woche vor dem Terminn per E-Mail an Rebecca Renner, r.renner@dav-fn.de
Bild: privat

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=4073&ICWO_Course_Map=true#course_id4073

04.11.2021
„Sicher unterwegs“ – Workshop für Frauen

„Sicher unterwegs“ – Workshop für Frauen

Termin: Donnerstag, 04.11. 17:00 – 21:00
im Evangelischen Gemeindehaus, Scheffelstr. 15, FN
Referent/in: Kriminalhauptkommissar Peter Köstlinger, Florian Nägele und Melike Gündemir
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: erforderlich
Veranstalter: Stabsstelle Gleichstellung der Stadt Friedrichshafen
Kooperationspartner: Kooperation Polizeipräsidium Ravensburg, Gewaltfrei Durchboxen e.V., keb FN

ImageEin Angebot für Frauen ab 16 Jahren (ab Klassenstufe 10)

Wie können sich Frauen in Notsituationen schützen und wehren?
An diesem Abend erlernen Sie Verhaltenstipps, wie Sie in Gefahrensituationen auf sich aufmerksam machen und Hilfe holen können sowie Grundzüge von Selbstverteidigungstechniken.

Bild: privat

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
d336b4742

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=4742&ICWO_Course_Map=true#course_id4742

05.11.2021 | Ort: Sulz
Heilende Kraft in die Stille des Herzens…

Heilende Kraft in die Stille des Herzens…

Kennenlerntage für einen dreijährigen Grundkurs im Herzensgebet VIA CORDIS©

Termin: Freitag, 05.11. bis Montag, 08.11.2021
Ort: Sulz
Haus/Raum: Kloster Kirchberg - Berneucher Haus
Referent/in: Cornelia Staib, MAS Spiritualität UZH ( Uni Zürich), Tanzpädagogin, Meditations- und Kontemplationslehrerin VIA,
Edeltraud Wiedmann, Bildungsreferentin KEB Biberach und Saulgau, Meditations- und Kontemplationslehrerin VIA CORDIS©
Anmeldung: bei der keb BC-SLG, 07371/9359-13, wiedmann@keb-bc-slg.de
Veranstalter: keb BC-SLG
Kooperationspartner: keb FN, keb RV

Der Meditationsweg des Herzens ist ein intensiver und persönlicher Übungsweg in der christlichen Spiritualität. Dieser mystische Weg ist ein uralter Schatz des Christentums. Wüstenmütter und -väter, der ersten Jahrhunderte, haben diese Tradition des Gebets begründet, die in die Erfahrung des göttlichen Geheimnisses führt. Für uns heutige Menschen ist der heilende Weg in die Ruhe des Herzens eine Kraftquelle, die wir für die Heilung unserer Erde und unserer Zeit dringend brauchen.

Wir laden Sie ein zu einem heilenden Weg im Sitzen in der Stille und im Beten mit Leib und Seele, in Gebärde und Tanz. Ein Schweigekurs mit Austausch in der Gruppe und geistlicher Begleitung.

Die Kennenlerntage sind offen für alle, die ihre persönliche spirituelle Praxis vertiefen und sich auf einen möglichen dreijährigen Übungsweg einlassen möchten.

Bei Interesse und für weitere Informationen bitte Flyer anfordern bei der keb BC-SLG.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4387&ICWO_Course_Map=true#course_id4387

05.11.2021 | Ort: Meckenbeuren Liebenau, Siggenweilerstraße 11 | Nr.: 1105
NOCH PLÄTZE FREI „Wenn der Schnupfen kommt“

NOCH PLÄTZE FREI „Wenn der Schnupfen kommt“

15:00 l Meckenbeuren-Liebenau I Heilkräuter, die bei Erkältungen helfen

Termin: Freitag, 05.11.2021, 15:00-17:15
Ort: Meckenbeuren Liebenau, Siggenweilerstraße 11
Haus/Raum: Gewächshaus der Gärtnerei der Stiftung Liebenau
Referent/in: Hildegard Danner Kräuterfachfrau, Gärtnermeisterin ,
Swantje Lanz, Kräuterfachfrau, Erzieherin
Kosten: 18 € / erm. 15 € (zzgl. ca. 5 € Materialkosten, diese bitte bar bei der Referentin bezahlen)
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN

ImageBei einem wohltuenden Tee erfahren Sie, welche Kräuter bei Erkältungsbeschwerden helfen,
welche entzündungshemmend, welche schmerzlindernd wirken und wie man diese bestmöglich einsetzt.
Sie lernen antibakterielle und antivirale Kräuter kennen und stellen eine Schnupfenauflage her.

Bild: rapidmail

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
d336b4690

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=4690&ICWO_Course_Map=true#course_id4690

07.11.2021 | Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Zusammen im Glauben

Zusammen im Glauben

Offene Gruppe - neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen!

Termin: Sonntag, 07.11., 12.12. 2021, 09.01., 13.02., 13.03., 10.04.2022, jeweils 15:00-17:00
Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei)
Referent/in: Meinrad Bauer
Veranstalter: keb FN
Kooperationspartner: Kath. Kirchengemeinde St. Petrus Canisius;
Bewegung „Glaube und Licht"

ImageSeit 2014 gibt es die Monatsgruppe „Zusammen im Glauben“. Inspiriert von den „Glaube und Licht“ – Gruppen in Europa sind wir doch eine eigenständige Gruppe von ganz unterschiedlichen Leuten mit und ohne Behinderung. Wir sind ökumenisch ausgerichtet und kommen aus verschiedenen Orten. Hier treffen sich „Jung“ und „Alt“, um miteinander Gemeinschaft im Glauben zu erleben. Wir singen und feiern gerne, lassen uns durch Impulse anregen und tauschen uns über unseren Glauben aus.

Mit einem Kaffeetrinken in gemeinschaftlicher Atmosphäre enden die Treffen.

Wir sind offen für neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer – kommen Sie einfach vorbei.
Alleine oder auch gerne mit Freunden, Bekannten und Angehörigen.

Ansprechpartner: Meinrad Bauer, Gemeindereferent in Fischbach und Schnetzenhausen, Seelsorger bei Menschen mit Behinderung im Dekanat Friedrichshafen,
Pfarramt St. Magnus, Heiligenbergstr. 1, 88048 Friedrichshafen,
Telefon: 0 75 41 - 95 29 99 21,
E-Mail: meinrad.bauer@drs.de

Bild: privat

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4469&ICWO_Course_Map=true#course_id4469

08.11.2021 | Ort: Kressbronn, Kirchstr. 4
Überkonfessioneller Männertreff

Überkonfessioneller Männertreff

Offen, spirituell: Lieder, Gebete, Gespräche, Diskussionen

Termin: Monatliche Treffen an jedem ersten Montag im Monat um 20:00 Uhr
(wenn der erste Montag auf einen Feiertag fällt, verschiebt sich der Treff auf den 2. Montag)
Ort: Kressbronn, Kirchstr. 4
Haus/Raum: Unterkirche, Kath. Kirche Maria Hilfe der Christen
Referent/in: Ansprechpartner Hartmut Schütze, hartmut.schuetze@web.de, 0172-6316348
Veranstalter: keb SE Seegemeinden

Seit 1997 kommen Männer aller Konfessionen aus Kressbronn und dem gesamten Bodenseekreis zum Gespräch und gemeinsamen Lobpreis zusammen. Sie sind sich bewusst, dass der gesellschaftliche Wandel die Männer vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Entwicklung wollen sie begegnen.
Sinn der Treffen ist, dass Männer sich austauschen können und Fragen zum Christ-Sein im Beruf, in der Familie, Gemeinde und Gesellschaft besprechen.
Der Kressbronner Männertreff hat den Kressbronner Bibelweg gegründet, dieser wird von den Männern gepflegt und es werden geführte Wanderungen nach Voranmeldung durchgeführt!
Kontakt: Hartmut Schütze, hartmut.schuetze@web.de, 0172-6316348

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=4463&ICWO_Course_Map=true#course_id4463

08.11.2021 | Ort: online | Nr.: 1108
Online-Kurs: "Im Körper zu Hause" mit BodyWareness®

Online-Kurs: "Im Körper zu Hause" mit BodyWareness®

4 x l 19:30 - 20:15 l online via Zoom

Termin: 4 x Montags, 08., 15., 22. und 29.11.2021, 19:30-20:15
Ort: online
Referent/in: Heike Herd-Reppner, Zertif. Life & System Coach (Master), Meditationsbegleiterin, Body Awareness Trainerin.
Kosten: 32 €
Anmeldung: erforderlich
Veranstalter: keb FN

ImageSich im Körper zu Hause fühlen, ein Bewusstsein für Anspannung und Entspannung zu entwickeln, darum geht es bei BodyWareness®. Der Begriff „BodyWareness“ setzt sich aus engl. „Body“ (=Körper) und „Awareness“ (=Wahrnehmung) zusammen und bedeutet sich dem Körper bewusst werden. Die Übungen basieren unter anderem auf der Methodik von Feldenkrais.

Jede Woche geht es auf eine Entdeckungsreise durch deinen Körper. Du erfährst tiefe Entspannung, Beweglichkeit und Lockerung – bis auf die Muskelebene. Du schärfst deinen Blick nach innen, wirst deinem Körper und deiner Atmung bewusst und spürst, was deinem Körper und dir gut tut. Die Wirkung ist nachhaltig, denn dein Körper erinnert sich an diese Erfahrung der „Entlastung“ und du lernst, dich auch im Alltag „leichter“ zu bewegen.

Wir treffen uns wöchentlich im virtuellen Raum, als Gruppe von mehreren Teilnehmern
Den Link zur Teilnahme erhalten die Teilnehmer nach Anmeldung.

Als technische Voraussetzung zu Hause ist PC, Laptop oder Smartphone sowie stabile Internetverbindung erforderlich.
Wir unterstützen Sie, falls Sie zum ersten Mal an einem Onlinekurs teilnehmen.

Bild: privat

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1ecd54519

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=4519&ICWO_Course_Map=true#course_id4519

09.11.2021 | Ort: online: Scala TV über Zoom
Digimen - der digitale Männertreff

Digimen - der digitale Männertreff

Caveman wird Digiman

Termin: immer dienstags ab 19:00 Uhr (außer Herbstferien)
Ort: online: Scala TV über Zoom
Referent/in: Team
Kosten: keine
Anmeldung: Einwahl über: https://www.scala.live/tv/
Veranstalter: Scala Live gGmbH Ludwigsburg
Kooperationspartner: keb Ludwigsburg, Der Lebensberater Schorndorf, Katholische Männerarbeit DRS

ImageNach dem erfolgreichen Start mit zahlreichen Gästen, spannenden Themen und anregenden Gesprächen unter Männern aus ganz Deutschland wird DigiMen im Oktober mit neu entwickeltem Programm fortgesetzt. Damit noch mehr Männer teilnehmen können, wechseln wir den Programmplatz bei Scala.TV

DigiMen geht weiter ab 6.10. jeweils dienstags ab 19 Uhr wie gewohnt auf der Plattform ZOOM von Scala.TV.
Auch im Herbst wird nichts aufgezeichnet, deshalb die Einladung: Kamera an, Öffne Dich!

Es wird nichts aufgezeichnet, deshalb die Einladung: Kamera an, Öffne Dich!

Themen in der kommenden Zeit: Humor, Alltagsrassismus, Opa-Sein, eheliche Kämpfe, Burnout, Brüder, usw.

09.11.21: Männer und Musik
14.12.21: Zwei im Ring - über „Kampfkunst“ in Beziehungen

Weitere Infos unter www.digimen.online.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=4397&ICWO_Course_Map=true#course_id4397

09.11.2021 | Ort: FN-Ailingen, Ittenhauser Str. 11
„Das Schlimmste am Stottern ist die Angst davor“

„Das Schlimmste am Stottern ist die Angst davor“

Eingeladen sind erwachsene Stotterer jeglichen Alters

Termin: einmal monatlich dienstags, 18:30-20:00
09.11., 07.12. 2021;
18.01., 15.02., 15.03.2022
Ort: FN-Ailingen, Ittenhauser Str. 11
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus St. Johann
Referent/in: Edgar Störk
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: bei Edgar Störk, 07543/ 5 48 26, e.stoerk@gmx.de
Veranstalter: Selbsthilfegruppe für Stotterer Bodensee-Oberschwaben

An den Abenden kommen die Themen zur Sprache, die uns betreffen.

Die Arbeit in der Gruppe hilft gegen die Angst vor dem Stottern. Ziel ist die Stärkung des Selbstvertrauens und die Kommunikationsfähigkeit.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=4483&ICWO_Course_Map=true#course_id4483

09.11.2021 | Ort: Friedrichshafen, Karlstr. 17/1
Jeden zweiten Dienstag im Monat: Verwaiste Eltern - Selbsthilfegruppe

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Verwaiste Eltern - Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppe Friedrichshafen Bodenseekreis

Termin: jeden zweiten Dienstag im Monat (außer in den Schulferien),
19:00-21:00
Ort: Friedrichshafen, Karlstr. 17/1
Haus/Raum: Gemeindehaus St. Nikolaus
Referent/in: Kontakt:
Ruth Erichsen, Trauerbegleitung und Akutbegleitung, "Primi Passi - Erste Schritte"
07541/ 25976, rutherichsen@web.de

Im geschützten Rahmen treffen sich Eltern, die ein Kind verloren haben. Sie können kommen, wie sie sind - allein oder mit Partner. Sie können in der Gruppe sprechen, sich einbringen - oder einfach nur zuhören. Die Gruppe bietet die Möglichkeit, im Gespräch mit Gleichbetroffenen Gefühle zuzulassen und auszudrücken.

Gottesdienst für verstorbene Kinder: immer am Sonntag nach Hl. Drei König, 17:00 Uhr in der kath. Kirche St. Nikolaus Friedrichshafen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=4485&ICWO_Course_Map=true#course_id4485

09.11.2021 | Ort: Friedrichshafen, Allmandstr. 18
Workshop: Der Letzte Hilfe Kurs. Am Ende wissen, wie es geht.

Workshop: Der Letzte Hilfe Kurs. Am Ende wissen, wie es geht.

Das „kleine 1x1 der Sterbebegleitung“.

Termin: Dienstag, 09.11.2021 17:30-21:00
Ort: Friedrichshafen, Allmandstr. 18
Haus/Raum: Allmandtreff im Allmandcarré
Referent/in: Isabel Römer, Pflegepädagogin und Krankenschwester
Birgitta Radau, Krankenschwester und Fachkraft für Palliative Care
Kosten: kostenfrei
Anmeldung: an isabel.roemer@stiftung-liebenau.de oder 0173/ 3711226
Veranstalter: Hospizbewegung Friedrichshafen
Kooperationspartner: keb FN

ImageDas Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen, zuhause
zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. In diesem Basis-Kurs zur
Letzten Hilfe wird vermittelt, was Sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können. Wissen um Letzte Hilfe und
Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss (wieder) zum Allgemeinwissen werden.

Kursthemen:
• Sterben als ein Teil des Lebens
• Vorsorgen und entscheiden
• Leiden lindern
• Abschied nehmen

Anmeldung:
per E-Mail an isabel.roemer@stiftung-liebenau.de oder telefonisch unter 0173/ 3711226

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=4562&ICWO_Course_Map=true#course_id4562

11.11.2021 | Ort: Ravensburg, Angerstr. 8
Konfrontation mit Russland als Dauezustand?

Konfrontation mit Russland als Dauezustand?

Was ist nötig für eine Deeskalation ?

Termin: Donnerstag, 11.11.2021, 19:00
Ort: Ravensburg, Angerstr. 8
Haus/Raum: Gemeindesaal Dreifaltigkeit
Kosten: freiwilliger Teilnahmebeitrag
Anmeldung: und weitere Infoemationen zur Veranstaltung unter ravensburg@betriebsseelsorge.drs.de
Veranstalter: Betriebsseelsorge RV

80 Jahre nach dem Überfall Hitlerdeutschlands im Juni 1941 auf die Sowjetunion und über drei Jahrzehnte nach Ende des Kalten Krieges und den damit verbundenen Hoffnungen auf ein „Gemeinsames Haus Europa“- ist das Verhältnis zwischen den (in NATO und EU verbündeten) Staaten des Westens und Russland so schlecht lange nicht mehr. Selbst die damals noch vielfältigen Beziehungen zwischen westlicher und russischer Zivilgesellschaft – KünstlerInnen, LiteratInnen, WissenschaftlerInnen, PolitikerInnen, TouristInnen u.a.- existieren heute kaum noch.
Ob NATO-Osterweiterung, Krim-Annexion und Bürgerkrieg im Donbas, militärische Aufrüstung, hybride Kriegsführung, Internetpropaganda, Gas-Pipelines, die Sanktionen des Westens gegen Russland oder der Umgang der Regierung Putin mit der innenpolitischen Opposition sowie ihre Kontakte zur AfD und anderen rechtsextremen Parteien im Westen – derzeit gibt es scheinbar nur Konflikte und keine Gemeinsamkeiten. Verschärfend hinzu kommen die konträren Interessen Russlands und zumindest einiger westlicher Staaten in Syrien, Libyen und anderen außereuropäischen Konfliktregionen.
Wir Deutsche haben aus aktuellen wie historischen Gründen eine besondere Verantwortung, die Dynamik im Verhältnis zu Russland wieder umzukehren hin zu einem gutnachbarschaftlichen Verhältnis auf unserem gemeinsamen euroasiatischen Kontinent.
Welche Schritte in diese Richtung könnten und sollten Politik und Zivilgesellschaft unternehmen?

ravensburg@betriebsseelsorge.drs.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=4413&ICWO_Course_Map=true#course_id4413

11.11.2021 | Ort: Friedrichshafen, Adenauerplatz Stadtmitte
„Im Schnee, da saß ein armer Mann“

„Im Schnee, da saß ein armer Mann“

Podiumsgespräch mit Martin Rebmann, Stadtdiakon, und Florian Nägele, Streetworker

Termin: Donnerstag, 11.11.2021, 19:00
Ort: Friedrichshafen, Adenauerplatz Stadtmitte
Haus/Raum: Kath. Kirche St. Nikolaus
Referent/in: Martin Rebmann, Stadtdiakon,
Florian Nägele, Streetworker
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstalter: Offene Stadtkirche St. Nikolaus, Friedrichshafen

Im Rahmen der „Installation im Wandel“ lädt die Offene Stadtkirche zu Themenveranstaltungen ein. Von Oktober bis November ist das Thema der Installation „Erschütterung“ – in diesem Sinn wagen wir am Martinstag einen Blick an den Rand unserer Gesellschaft.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4670&ICWO_Course_Map=true#course_id4670

12.11.2021 | Ort: Ravensburg, Allmandstr. 10
MFM für Jungen: "Agenten auf dem Weg - was passiert in meinem Körper?"

MFM für Jungen: "Agenten auf dem Weg - was passiert in meinem Körper?"

MFM-Workshop für Jungen von 10 bis 12 Jahren

Termin: Freitag, 22.11.2021, 14:30-19:30
Ort: Ravensburg, Allmandstr. 10
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei)
Referent/in: Jürgen Henle
Kosten: 30 €
Anmeldung: bei der keb RV, 0751/3616 130, info@keb-rv.de, www.keb-rv.de
Veranstalter: keb RV
Kooperationspartner: keb FN

ImageDer Jungen-Workshop „Agenten auf dem Weg“ ist eine einzigartige, anschauliche und liebevolle Darstellung der Vorgänge im Körper von Mann und Frau. In einem phantasievollen Stationenspiel werden 10- bis 12-jährige Jungen auf eine spannende Entdeckungsreise durch den männlichen und weiblichen Körper geschickt. Weit entfernt von trockener Theorievermittlung oder der mit dem Thema oft verbundenen Peinlichkeit erlernen die Jungen spielerisch und in geschütztem Rahmen, was in ihrem eigenen Körper geschieht, wenn sie sich vom Jungen zum Mann entwickeln, wie neues Leben entsteht und warum Frauen ihre Tage bekommen. In ernsthaften Gesprächen, aber auch mit viel Spaß wird dem Thema in altersgerechter und respektvoller Weise der Raum gegeben, der ihm gebührt. Gemäß dem Leitgedanken von MFM „nur was ich schätze, kann ich schützen“ lernen die Jungen ihren eigenen Körper schätzen und damit einen verantwortungsvollen Umgang mit Gesundheit, Fruchtbarkeit und ihrer Pubertät.

Bitte mitbringen: Brotzeit, Getränk, Turnschuhe und bequeme Kleidung.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3908&ICWO_Course_Map=true#course_id3908

12.11.2021 | Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Filmabend „Vergiss mein nicht“ (David Sieveking) mit anschließender Diskussion

Filmabend „Vergiss mein nicht“ (David Sieveking) mit anschließender Diskussion

Hospizbewegung St. Josef Friedrichshafen e. V.

Termin: Freitag, 12.11.2021, 18:00-20:30 Uhr
Ort: Friedrichshafen, Katharinenstr. 16
Haus/Raum: Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei) EG
Kosten: Keine, Spenden sind willkommen
Anmeldung: erforderlich unter 0175 2621945
Veranstalter: Hospizbewegung St. Josef Friedrichshafen e. V.

ImageDer Film dokumentiert mehrere Wochen, in denen sich der Regisseur um seine demenzkranke Mutter kümmert.
Das Publikum begibt sich auf eine bewegende Zeitreise, denn mit den schwindenden Erinnerungen seiner Mutter
wächst das Interesse an der Vergangenheit seiner Eltern.

Änderungen bleiben vorbehalten, insbesondere im Blick auf die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie.
Genauere Informationen - auch zu den Hygienekonzepten - erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstaltern.
Bitte beachten Sie die am Veranstaltungsdatum aktuell gültige Corona-Verordnung sowie lokale Regelungen.


Bild: rapidmail

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=4746&ICWO_Course_Map=true#course_id4746

13.11.2021 | Ort: Kehlen | Nr.: 1113
„Schattenspiele“ - Entdeckungsreise zu den unbelebten Anteilen in uns- Ein Tag für Frauen.

„Schattenspiele“ - Entdeckungsreise zu den unbelebten Anteilen in uns- Ein Tag für Frauen.

Termin: Samstag, 13.11.2021, 9:30-18:30
Ort: Kehlen
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus St. Verena
Referent/in: Elisabeth Neimeke-v. Pfister, Gestalt- und Bewegungstherapeutin
Kosten: 60 €
Anmeldung: bei der keb FN
Veranstalter: keb FN

ImageUm unser Selbst zur Ganzheit und Erfüllung zu führen, braucht es die Integration des sogenannten „Schattens“. Dieser von C.G.Jung geprägte Begriff meint all die Persönlichkeitsanteile in uns, die wenig oder gar nicht gelebt werden, sozusagen im Verborgenen oder Schatten liegen.

Welche Qualitäten und Kompetenzen schlummern in uns, die bisher wenig Platz in unserem Leben hatten oder die wir uns nicht trauen zu leben? Oft sind es genau die Anteile, die Erweiterung und Entwicklung in uns zulassen, wenn wir mutig Licht in das Verborgene bringen.

Mit Gesprächen, Körperarbeit, Tanz und Kreativität erforschen wir an diesem Tag behutsam und spielerisch diese verborgenen Anteile, um sie als Bereicherung und Kraftquelle für den Lebensalltag zu erfahren und zu nutzen.

Bild: rapidmail

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Kursgebühr
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
 

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b604b4458

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=4458&ICWO_Course_Map=true#course_id4458

14.11.2021
Trauerbegleitung: Spaziergang für Menschen in Trauer. Wir gehen miteinander, reden, schweigen, hören uns gegenseitig zu

Trauerbegleitung: Spaziergang für Menschen in Trauer. Wir gehen miteinander, reden, schweigen, hören uns gegenseitig zu

Hospizbewegung St. Josef Friedrichshafen e. V.

ImageTermine:
Sonntag, 14. November 2021, 15:00 Uhr
Sonntag, 12. Dezember 2021, 15:00 Uhr

Treffpunkt:
Städtischer Friedhof Friedrichshafen, Tor am Haupteingang, Hochstr. 41, 88045 FN
Parkplätze vorhanden, Haltestellen „Friedhof“ der Stadtbuslinien 1,4,5

Keine Anmeldung erforderlich! Die Teilnahme ist kostenlos.


Begleitung:
Carola Fischerkeller, Christa Berner, Brigitte Tauscher-Bährle

Veranstalter:
Hospizbewegung St. Josef Friedrichshafen e.V.
Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei:
Isabel Römer, 0175 262 1945 oder
Brigitte Tauscher-Bährle, 0176 232 77 869.
www.hospizbewegung-fn.de

Mit der Trauer auf dem Weg
Heute gehe ich
allein
oder mit einem Menschen an meiner Seite

Ich gehe ein Stück des Wegs meines Lebens
meines Trauerweges

Ich gehe still, aufmerksam,
schweigend, hörend, sprechend

Ich höre, was der Mensch neben mir spricht
Ich höre zu
Ich werde nichts davon weitererzählen

Ich erzähle von meinem Weg
Ich erzähle nur, was ich wirklich mitteilen will
Wenn ich schweige, hänge ich meinen Gedanken nach
Spüre meinen Gefühlen nach

Ich gehe mit den anderen
ein Stück
auf unserem gemeinsamen Weg durch die Trauer

Aufmerksam nehme ich wahr
was um mich herum ist
Sonne, Wolken, Regen
Die Schönheit der Natur
das Schöne und das Traurige

Ich weiß nicht, wie lange dieser Weg werden wird
Ich muss ihn gehen
Ich muss durch alle Gedanken und Gefühle gehen
Ich werde weinen und lachen
Ich muss den Weg gehen

Heute gehe ich
ein Stück des Wegs meines Lebens
meines - unseres - Wegs durch die Trauer

Link zur Veranstaltung:
https://keb-fn.de/index.php?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=4751&ICWO_Course_Map=true#course_id4751



© Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. 2021
Haus der Kirchlichen Dienste | Katharinenstraße 16
Tel.: (0 75 41) 3 78 60 72 | Fax.: (0 75 41) 3 78 60 73 | info@keb-fn.de
www.keb-fn.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8i