Das aktuelle Programm der keb FN ab September 2017

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.


19.10.2017 | Nr.: 1019 | Ort: RV, Bildungswerk, Allmandstr. 10 | Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb FN

Mann – Frau: eine spannende Baustelle

Wissen für das Gelingen einer attraktiven Partnerschaft. Vortrag

Details

Donnerstag,19. Oktober 2017, 19:30 Uhr Ravensburg, Bildungswerk, Allmandstr. 10 (barrierefrei) Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern- und Familienbildung bei der keb RV, Systemische Therapeutin, Paar- und Sexualberaterin Franz Biggel, Prof. für Gestaltung, Dipl.-Ing.; Transdisziplinäre Auseinandersetzung mit lebensweltlichen Problemen, Körperarbeit und Meditation € 8,00 für Einzelne // € 14,00 für Paare Anmeldung bis 12. Oktober 2017 Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb FN

Wenn wir uns für einen gemeinsamen Lebensweg entscheiden, können wir uns kaum vorstellen, dass irgendetwas die Zweisamkeit nachhaltig stören könnte. Und doch kann uns der Beziehungsalltag – mit oder ohne Kinder – ausbremsen. Vortrag zum konstruktiven Gestalten Ihrer Paarbeziehung, wie sich wieder gemeinsame Lust, Lebensenergie und Freude entfalten können; An diesem Abend werden wir Wissen und Grundlagen einer attraktiven Partnerschaft vermitteln, die uns unterstützen unsere Paarbeziehung konstruktiv zu gestalten, damit sich wieder gemeinsame Lust, Lebensenergie und Freude entfalten können. Vortrag mit anschließendem Gespräch.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=3514

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
23a93514


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

21.10.2017 | Ort: Untermarchtal, Bildungsforum Kloster Untermarchtal | Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart – Hauptabteilung XI Kirche und Gesellschaft, Fachberei

73. Männertag der Diözese

Ökumenisch

Details

Samstag, 21. Oktober bis Sonntag, 22. Oktober 2017 Untermarchtal, Bildungsforum Kloster Untermarchtal, Margarita-Linder-Str. 8 Hauptreferent und Impulsgeber: Prof. Dr. Michael Roth (Autor des Buches „Zum Glück – Glaube und gelingendes Leben“) Außerdem: Otmar Traber mit Band und dem Programm: „Wir schaffen das“. U.a. kreativer Workshop: „Zum Glück – geborgen in Gottes Schöpfung und im Jahreskreis“ von Diakon Dieter Walser: Impulse aus Natur und Glauben, auch mit „Indian Balance“-Übungen und Glasbemalen von Gläsern Organisation und Vorbereitung: Christian Kindler, Fachbereich Männer Anmeldung ab sofort beim Bischöflichen Ordinariat Rottenburg-Stuttgart – Hauptabteilung XI Kirche und Gesellschaft, Fachbereich Männer, E-Mail: maenner@bo.drs.de, Tel.: 07 11 / 97 91 - 234. Weitere Informationen unter http://maennerarbeit.drs.de/index.php?id=32218.

Es wird offiziell ein Ökumenischer Männertag, denn das Evangelische Männernetzwerk Württemberg ist zu Gast. Wie gewohnt wird es Workshops und am Sonntag Vormittag einen ökumenischen Gottesdienst geben.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=3635

21.10.2017 | Nr.: 1021 | Ort: Laimnau, Kath. Gemeindehaus, Argentalstr. 35 | Veranstalter: keb FN

Leider abgesagt! "Auf zu neuen Ufern" - Lebens-Übergänge kreativ gestalten.

Das Seminar kann leider wegen Erkrankung der Referentin nicht statt finden.

Details

Das Seminar kann leider wegen Erkrankung der Referentin nicht statt finden. Samstag, 21. Oktober 2017, von 09:00 bis 21:00 Uhr TT-Laimnau, kath. Gemeindehaus "Silvester", Argentalstr. 35, Elisabeth Neimecke-von Pfister, Gestalttherapeutin, Integrative Tanz- und Bewegungstherapeutin (FPI), Tettnang Lissi Traub, Sexualpädagogin € 50,00 Ein Mittagstisch wird organisiert (nicht im Kursbeitrag enthalten!) Verbindliche Anmeldung erbeten bei der keb FN. Max. 16 Teilnehmerinnen! Veranstalter: keb FN, Kooperation: keb RV, keb BC-SLG

Lebensübergänge – eine Zeit voller Herausforderungen und Veränderungen, die vielleicht Befürchtungen auslösen und Fragen wecken. Wo stehe ich? Was erwartet mich noch? Was gibt es für mich Neues zu entdecken? Was möchte ich noch erreichen? An diesem Tag nehmen wir uns Raum und Zeit, bisher Erreichtes wertzuschätzen, einen Blick auf das "Neue" zu wagen und Möglichkeiten für die weitere Lebensgestaltung zu finden. Im gemeinsamen Gespräch, mit Tanz, Körperarbeit, kreativen Übungen und Ritualen unterstützen wir uns, Altes zurückzulassen und dem Neuen zu begegnen. So können wir uns unsere Ziele bewusst machen und die Kraft und Lebendigkeit einer Übergangszeit erfahren.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=3602

23.10.2017 | Nr.: 1023 / LS 9 | Ort: FN, HKD, Meditationsraum (2. OG, barrierefrei) | Veranstalter: keb FN, Kooperation: Diakonie Pfingstweid

„Leichte Sprache“

Einführung und Übung

Details

2x Montag, jeweils von 18:30 bis 20:30 Uhr 23. Oktober 2017 – Einführung 06. November 2017 – Übung FN, Haus der Kirchlichen Dienste, Katharinenstr. 16, Meditationsraum (2. OG, barrierefrei) Lothar Plachetka, Übersetzer „Leichte Sprache“, Kursleiter seit 2011 Brigitte Kraft, Übersetzerin „Leichte Sprache“, „Wortwerkstatt“ - Büro „Leichte Sprache“ Diakonie Pfingstweid € 50,00 // ermäßigt € 30,00 – ein „Ehrenamtsbonus“ ist möglich! Anmeldung bis 16. Oktober 2017 Veranstalter: keb FN, Kooperation: Diakonie Pfingstweid

Image„Das verstehe ich nicht!“ – Formulare vom Amt, eine Hausordnung, ein Vertrag, schon eine Gebrauchsanweisung können dem Verstehen ganz schnell Grenzen setzen, immer wieder. Und wenn es selbst für geübte Leserinnen und Leser mit Anstrengung verbunden ist, Sachverhalte zu verstehen, dann ist das für Menschen mit Leseschwierigkeiten schier unmöglich. Die „Leichte Sprache“ ist ein Sprachkonzept, das diese Menschen durch einen verständlichen Zugang zu Informationen bei einem selbstbestimmten Leben und mehr Teilhabe am gesellschaftlichen, öffentlichen Leben unterstützt. Wenn Sie beruflich oder privat mit Menschen mit Lernschwierigkeiten zu tun haben, z.B. mit Menschen mit kognitiven Lernschwierigkeiten, mit Menschen, die an Demenz leiden, mit Menschen, deren Sprachzentrum bei einem Unfall geschädigt worden ist, mit Migrantinnen und Migranten, mit Menschen mit sonstigen Beeinträchtigungen, dann ist dieser Workshop für Sie richtig: Sie lernen Grundlagen und Bedeutung der „Leichten Sprache“ kennen. Sie besprechen Beispiele und üben, wie Sie Ihre Texte in „Leichter Sprache“ zielgruppenorientiert gestalten können. (Sie können auch gerne eigene Texte zum Übersetzen mitbringen.) Und dann denken Sie sich bestimmt sogar: „So hätte ich das selbst gerne einmal erklärt bekommen!“ In diesem Kurs sind Menschen mit Lernschwierigkeiten herzlich willkommen. Als „Expertinnen und Experten in eigener Sache“ können sie allen sofort sagen, ob deren Übersetzung in „Leichte Sprache“ tatsächlich verständlich ist!

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2891

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
fb2d2891


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

24.10.2017 | Nr.: 1024 | Ort: FN, HKD, Katharinenstr. 16, Meditationsraum 2. OG | Veranstalter: keb FN

Armenien – das älteste christliche Land

Ein Reisebericht

Details

Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:30 Uhr Friedrichshafen, Haus der Kirchlichen Dienste, Katharinenstr. 16, Meditationsraum (2. OG, barrierefrei) Monika Baur, Vorsitzende des Bildungswerks SE Immenstaad € 5,00 – ohne Anmeldung, Abendkasse

Durch den Genozid vor 100 Jahren ist Armenien in die Öffentlichkeit gerückt worden. Trotzdem ist Armenien noch für viele ein unbekanntes Land. Monika Baur zeigt Bilder und berichtet von ihren Eindrücken, der Schönheit des Landes, wie dort das alltägliche Leben zu meistern ist, wie Armenier ihren Glauben leben und hochhalten und wie sie trotz beschwerlichen Lebens ihr Land lieben.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=3360

26.10.2017 | Nr.: 1026 | Ort: FN, HKD, Meditationsraum (2. OG, barrierefrei(´) | Veranstalter: Selbsthilfegruppe für Stotterer Friedrichshafen, Kooperation: keb FN

Ich stottere - aus dem Gefühlsleben eines Stotterers

Buchvorstellung

Details

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19:00 Uhr Friedrichshafen, Haus der Kirchlichen Dienste, Katharinenstr. 16, Meditationsraum (2. OG, barrierefrei) Jochen Praefcke, Stotterer und Buchautor, www.ich-stottere.de 0,00 € Keine Anmeldung erforderlich Veranstalter: Selbsthilfegruppe für Stotterer FN, Kooperation: keb FN

Eine Achterbahnfahrt durch das Gefühlsleben eines lebenslänglichen Stotterers, höchst subjektiv und zutiefst unwissenschaftlich: - über das Reden und Schweigen, - über Leidensdruck und Leugnung, - über die eigene Begriffsstutzigkeit und die anderer Leute, - über stotternde und nichtstotternde Menschen im Film und im echten Leben, - über Freundschaft und Familie, - über Klarinetten und Gitarren, - über hilfreiche und weniger hilfreiche Bewältigungsstrategien, - über Selbstsicherheit, Erfolge und Rückschläge. www.ich-stottere.de

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=3607

27.10.2017 | Nr.: 1027 | Ort: Langenargen, Familienferiendorf, Rosenstr. 11/1 | Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb BC-SLG, keb FN u.a.

Ein Platz am Tisch ist leer

Wochenende für Familien, in denen der Vater, die Mutter oder ein Kind gestorben ist

Details

Freitag, 27. Oktober 2017, 18:00 Uhr bis Sonntag, 29. Oktober 2017, 13:00 Uhr Langenargen, Familienferiendorf, Rosenstr. 11/1 Marie-Luise Hildebrand, Pastoralreferentin, Systemische Familienberaterin/-therapeutin (DGSF), Fortbildung in Trauerbegleitung bei Dr. Ruth-Marijke Smeding Siegfried Welz-Hildebrand, Dipl.-Theologe, Pastoralreferent, Leiter der keb RV und Team für die Kinderbetreuung Kursgebühr pro Familie: € 40,00 Vollpension im DZ für Erwachsene: € 105,00 // Kinder ab 6 Jahr und Schüler/innen: € 66,00 € // Kinder von 3 bis 5 Jahren: € 40,00 Die Kursgebühren werden für Familien aus Baden-Württemberg, soweit die Mittel vorhanden sind, einmalig durch das Programm STÄRKE+ übernommen. Darüber hinaus sind Ermäßigungen möglich. Anmeldung bis 13. Oktober 2017 Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb BC-SLG, keb FN, Dekanate Allgäu-Oberschwaben, BC und FN; Unterstützung: keb DRS

Der Tod von Vater oder Mutter oder eines Geschwisters ist ein Schock für die gesamte Familie. Das Beziehungsgefüge gerät aus dem Gleichgewicht; der leere Platz am Tisch kann nicht einfach neu besetzt werden. Es braucht neue Orientierung und Stabilisierung und vor allem Zeit, bis sich eine veränderte Familienkonstellation eingespielt hat. Bei diesem Wochenende haben die einzelnen Familienmitglieder Raum, ihre Trauer auf verschiedene Weise (Gespräch, kreatives Gestalten, Bewegung) auszudrücken. Einzeln und gemeinsam können sie nächste Schritte auf dem Trauerweg in den Blick nehmen. Eingeladen sind Familien mit Kindern bis ca. 14 Jahre, die den Tod eines Familienmitglieds betrauern, sei es erst vor kurzem gewesen oder schon länger her.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3605

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f1d43605


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

29.10.2017 | Ort: Eriskirch, Katholische Kirche „Mariä Himmelfahrt“ | Veranstalter: SE Seegemeinden

Gottesdienst „von Männern, für Männer, mit Männern“

Details

Sonntag, 29. Oktober 2017, 19:00 Uhr Eriskirch-Mariabrunn, Kath. Kirche „Zu Unserer Lieben Frau“, Mariabrunnstr. 68

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=3636

06.11.2017 | Ort: Kressbronn, Kath. Kirche Maria, Hilfe der Christen | Veranstalter: keb SE Seegemeinden

Überkonfessioneller Männertreff

Offen, spirituell: Lieder, Gebete, Gespräche, Diskussionen

Details

Montag, 06. November 2017, 20:00 Uhr Monatliche Treffen an jeden 1. Montag Weitere Termine: 04. Dezember 2017 Kressbronn, Katholische Kirche Maria, Hilfe der Christen, Kirchstr. 4, Gruppenraum der Kressbronner Unterkirche. Information / Kontakt: Ingolf Damhofer, Alpenblickstraße 2, 88079 Kressbronn, E-Mail: idbau@damhofer.de Veranstalter: keb SE Seegemeinden

Seit 1997 kommen Männer aller Konfessionen aus Kressbronn und dem gesamten Bodenseekreis zum Gespräch und gemeinsamen Lobpreis zusammen. Sie sind sich bewusst, dass der gesellschaftliche Wandel die Männer vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Entwicklung wollen sie begegnen. Sinn der Treffen ist, dass Männer sich austauschen können und Fragen zum Christ-Sein im Beruf, in der Familie, Gemeinde und Gesellschaft besprechen. Schön ist, dass sich Männer bei diesen Gesprächen öffnen. Grundvoraussetzung ist, dass sich jeder verpflichtet, persönliche Aussagen von Anwesenden für sich zu behalten. Nur so kann Offenheit untereinander gewährleistet werden. Meist bereitet einer aus der Gruppe ein Thema vor, z.B.: Glauben im Beruf, Bitterkeit, Freiheit durch Vergeben, Freundschaft, Umgang mit der Bibel, Einheit der Christen, Ist dein Problem größer als dein Glaube?, Ehrlichkeit, Leben in der Gnade Gottes, Freude als Lebenshaltung entdecken, Wasser ist Leben, Partnerschaft und Familie, Sexualität, Arbeitswelt und Gesellschaft, Gegenseitige Unterstützung und Hilfestellung in Krisen oder Umbruchsituationen und vieles mehr. Auch werden immer wieder Referenten zu entsprechenden Themen eingeladen. Die Themen werden dabei lebensnah und aus der Erfahrung heraus erörtert. Erstaunlich ist, wie offen Erfahrungen weitergegeben werden und die Männer sich gegenseitig stärken und helfen. Aktuelle persönliche Probleme, Fragen oder Anregungen haben an den Abenden generell Vorrang vor den vorbereiteten Themen. Lobpreis und Anbetung stehen immer am Beginn des Männertreffs. Gott soll die Ehre gegeben werden, und ER soll Mittelpunkt des Abends und des Lebens sein. Wichtig ist dem Männertreff, sich aktiv in die Gemeinde einzubringen.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=3611

06.11.2017 | Nr.: 1106 | Ort: RV, Bildungswerk, Allmandstr. 10 | Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb FN

Mann – Frau

Glückliche Paare reden miteinander. Paarzyklus

Details

Basisseminar 4 Abende: 4x Montag: 06., 13. November // 04., 11. Dezember 2017, jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr Ravensburg, Bildungswerk, Allmandstr. 10 (barrierefrei) Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern- und Familienbildung bei der keb RV, Systemische Therapeutin, Paar- und Sexualberaterin Franz Biggel, Prof. für Gestaltung, Dipl.-Ing.; Transdisziplinäre Auseinandersetzung mit lebensweltlichen Problemen, Körperarbeit und Meditation € 95,00 pro Paar Anmeldung bis 26. Oktober 2017 Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb FN VORSCHAU: Vertiefungsseminar Samstag, 20. Januar 2018, von 09:30 bis 19:00 Uhr Ravensburg, Bildungswerk, Allmandstr. 10 (barrierefrei) Verena Biggel, Dipl.-Pädagogin, Referentin für Eltern- und Familienbildung bei der keb RV, Systemische Therapeutin, Paar- und Sexualberaterin Franz Biggel, Prof. für Gestaltung, Dipl.-Ing.; Transdisziplinäre Auseinandersetzung mit lebensweltlichen Problemen, Körperarbeit und Meditation € 80,00 pro Paar Anmeldung bis 11. Januar 2018 Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb FN

Glückliche Paare tauschen sich über das aus, was sie wirklich bewegt. Doch oft weicht dieses lebendige Miteinander im Beziehungsalltag dem Verharren in Grundsatzdiskussionen, in denen wir uns nicht gesehen und gehört fühlen. Seminar für den Aufbau einer guten Kommunikation miteinander, die (wieder) ein tragfähiges Fundament in liebenden und stürmischen Zeiten bildet.

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=3642

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f1d43642


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

08.11.2017 | Nr.: 1108 | Ort: RV, Bildungswerk, Allmandstr. 10 | Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb FN

MFM-Elternabend zum Workshop: Was passiert in meinem Körper?

für Eltern von Söhnen

Details

Mittwoch, 08. November 2017, von 19:30 bis 21:30 Uhr Ravensburg, Bildungswerk, Allmandstr. 10 (barrierefrei) Jürgen Henle, Dipl.Ing. (FH), Studienrat, MFM-Referent € 5,00 (kostenfrei für Eltern, deren Söhne am Workshop am 24. November 2017 teilnehmen) Anmeldung entweder über die keb FN oder direkt bei der keb RV, Bildungswerk, Allmandstr. 10, 88212 Ravensburg, Telefon: 07 51 - 3 61 61 30, Telefax: 07 51 - 3 61 61 50, E-Mail: info@keb-rv.de, Internet: www.keb-rv.de Veranstalter: keb RV, Kooperation: keb FN

MFM (My Fertility Matters) ist ein werteorientiertes sexualpädagogisches Präventionsprogramm, das Mädchen, Jungen und ihre Eltern in die Pubertät begleitet. In einem unterhaltsamen, informativen Vortrag werden Ihnen die Inhalte der Workshops vorgestellt und so werden Sie auf eine völlig neuartige, wertschätzende Art mit den faszinierenden und spannenden Vorgängen rund um Körper, Zyklus, Fruchtbarkeit und Pubertät vertraut gemacht. Nach dem Vortrag haben Sie das gleiche Wissen und sprechen mit Ihrem Kind dieselbe Sprache. Dies erleichtert einen ungezwungenen Austausch in der Familie. Darüber hinaus zeigt unsere Erfahrung, dass der Vortrag nicht nur im Hinblick auf Ihr Kind hilfreich ist, sondern auch für Sie selbst manch überraschende, neue Information und veränderte Sichtweise auf die Thematik bereithält! „Heute hab ich selbst noch viel gelernt“, oder „Schade, dass ich diese Dinge erst jetzt erfahren habe!“ – so oder so ähnlich sind die Reaktionen vieler Eltern nach dem Vortrag. Lassen Sie sich überraschen!

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3294

Anmeldeformular

Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Emailadresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
7f443294


Diese Anmeldung ist verbindlich! Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (hier klicken!) gelesen und akzeptiert zu haben.

10.11.2017 | Ort: Wernau, Kath. Jugend- und Tagungshaus, Antoniusstr | Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-

„Trennung – und jetzt? Das Alte loslassen und Neues

Angebote für Alleinerziehende 2017/2018

Details

Freitag, 10. November bis Sonntag, 12. November 2017 Wernau, Kath. Jugend- und Tagungshaus, Antoniusstr. 3 Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Ehe und Familie/Alleinerziehende, Kooperation: keb DRS

Sich Zeit nehmen und einen Blick auf die Phase der Trennung oder Scheidung werfen, um aus der Sicht von heute bewusst wahrzunehmen, was damals passiert ist. Es wird Raum geben, den eigenen Fragen nachzuspüren, aber auch Gelegenheit, Impulse für sich zu erhalten. Angebote für Alleinerziehende 2017/2018: Nähere Informationen bei: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Ehe und Familie/Alleinerziehende, Johanna Rosner-Mezler, Tel.: 07 11 / 97 91 - 230, Fax: 07 11 / 97 91 - 3 83 18 05 Sekretariat: E-Mail: krahnfeld@bo.drs.de Homepage: http://ehe-familie.drs.de Direkter Link zur Alleinerziehendenarbeit: http://ehe-familie.drs.de/index.php?id=1790

Link zum Kurs: www.keb-fn.de?Page_ID=28&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=3645



© Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V. 2017
Haus der Kirchlichen Dienste
Katharinenstraße 16
Tel.: (0 75 41) 3 78 60 72
info@keb-fn.de
www.keb-fn.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 6.1, IruCom systems